Apple Gründer Steve ‘Woz‘ Wozniak auf Gaming Event in Malta

Was verbinden Sie mit Mal­ta? Som­mer, Sonne, Meer. Wür­den Sie die Tech-Indus­trie mit einem großen iGam­ing Sek­tor auf der Insel erwarten? Ver­mut­lich eher nicht, denn viele wis­sen nicht, dass Mal­ta nicht nur mete­o­rol­o­gisch viel zu bieten hat, son­dern auch ein äußert attrak­tive Kli­ma für Inve­storen im Tech­nolo­gie Bere­ich bietet. Ins­beson­dere für Inve­storen im Gam­ing oder Blockchain Sek­tor bietet die Insel inter­es­sante Ansatzpunk­te für Unternehmer. Das sehen wir als Kan­zlei Dr. Wern­er & Part­ner anhand der Unternehmen, die mit unser­er Hil­fe auf der Insel Fuß fassen. Das lässt sich aber auch anhand der zahlre­ichen Events rund um das The­ma Gam­ing able­sen. An einem dieser Events nimmt nun sog­ar ein Mit­be­grün­der des wertvoll­sten Unternehmens der Welt Teil. Apple-Co-Grün­der Steve Woz­ni­ak.

Wozniak spricht auf Event der Gaming Innovation Group (GIG)

Neben einem „Open-Fire-Place“ wird es im Rah­men ein­er Ques­tion & Answer Ses­sion die Möglichkeit geben, Woz­ni­ak Fra­gen zu stellen. Ver­anstal­ter des Events ist die Gam­ing Inno­va­tion Group, kurz GIG, die mit dem Event ihr 5-jähriges Beste­hen auf Mal­ta feiert. Deren Grün­der und CEO Robin Reed spricht von einem Glücks­fall und freut sich auf die anste­hende Feier. Es könne keinen besseren Rah­men für die Feier des 5-jähri­gen Beste­hens des Unternehmens geben. „The Woz“ würde mit sein­er dama­li­gen Inno­va­tion­skraft noch heute strahlen und einen beson­deren Grün­dergeist ausstrahlen. Er hat damals das Unmögliche möglich gemacht und die Entwick­lung des Per­son­al Com­put­ers wesentlich geprägt.

400 Tech-Experten nehmen an dem Event Teil – 6.&7. März 2018

Neben den 650 Angestell­ten des Unternehmens wurde außer­dem einige Stu­den­ten aus dem Tech­nolo­giebere­ich ein­ge­laden. Außer­dem einige Größen der mal­te­sis­chen Tech-Com­mu­ni­ty, die auch die Möglichkeit erhal­ten sollen, sich von Woz­ni­ak inspiri­eren zu lassen. Die Ver­anstal­tung wird am 6. Und 7. März auf Mal­ta stat­tfind­en und den Angestell­ten von allen Unternehmens­stan­dorten, unter anderem Spanien, Däne­mark und Nor­we­gen die Möglichkeit bieten, die Kol­le­gen auf Mal­ta zu tre­f­fen.

Gaming Innovation Group bereits seit mehrere Jahren sehr erfolgreich auf Malta

Das Unternehmen, dass sich auf Online-Lösun­gen im Gam­ing Sek­tor spezial­isiert hat, operiert bere­its seit mehrere Jahren äußert erfol­gre­ich. Erst let­ztes Quar­tal kon­nte mit 39,9 Mio. € ein neuer Umsatzreko­rd aufgestellt wer­den. Eine neue Her­aus­forderung wird nun der US-Markt sein. Dort arbeit­et das Unternehmen derzeit an dem ersten Online-Casi­no in Part­ner­schaft mit dem Hard Rock Inter­na­tion­al Konz­ern. Es wäre ein neuer Meilen­stein in der jun­gen aber sehr erfol­gre­ichen Geschichte des Unternehmens.

Warum Malta für die Tech-Community so interessant ist

Der Insel­staat Mal­ta ist erst seit 2004 EU-Mit­glied. Seit­dem legt die Insel jedoch eine beachtliche Entwick­lung zurück. Viele neue Unternehmen haben sich seit­dem hier ange­siedelt und operieren erfol­gre­ich aus dem Insel­staat. Mal­tas Regierung hat es bere­its früh ver­standen zukun­ft­strächtige Unternehmen auf die Insel zu brin­gen. Mit sowohl infra­struk­turell als euch steuer­lich attrak­tiv­en Rah­menbe­din­gun­gen bietet die Insel der Tech-Indus­trie viel Raum für Entwick­lun­gen. Für ein Unternehmen, das sich in einem Staat ansiedelt, der von Meer umgeben ist und in dem an über 300 Tagen im Jahr die Sonne scheint, ist es unter Umstän­den auch ein­fach­er geeignetes Per­son­al zu find­en.

Malta zählt bei Expats zu den beliebtesten Destinationen

Nun wun­dern Sie sich vielle­icht, dass ger­ade in der com­put­er­lasti­gen IT-Branche das Kli­ma eine Rolle spie­len soll. Doch tat­säch­lich ist Mal­ta bei Expats sehr beliebt. Eine Studie hat gezeigt, dass Mal­ta zu den beliebtesten Des­ti­na­tio­nen für beru­fliche Experten gilt. Vielle­icht ist es Zeit mit dem Klis­chee aufzuräu­men, dass Pro­gram­mier­er mit ein­er Nerd-Brille den ganzen Tag bei herun­terge­lassen­em Rol­l­laden vor dem Com­put­er sitzen. Der Bedarf an Pro­gram­mieren ist riesig und die Diver­si­fika­tion und Spezial­isierung auf ein spezielles Gebi­et wird immer größer.

Steuerliche Anreize für Unternehmen und deren Angestellte

Nicht zulet­zt sind es auch die Steuerge­set­ze auf Mal­ta, die die Insel für Unternehmer so attrak­tiv machen. Als EU-Mit­glied bietet Mal­ta ein hohes Maß an Rechtssicher­heit. Weit­er­hin ist die poli­tis­che Sta­bil­ität auf der Insel gesichert. Mit inve­storen­fre­undlichen Steuer­sätzen kön­nen ins­beson­dere aus­ländis­che Inve­storen in den Genuss reduziert­er Steuer­sätze kom­men. Doch auch als aus­ländis­ch­er Arbeit­nehmer auf Mal­ta ergibt sich ab einem gewis­sen Einkom­men, die Möglichkeit Steuern zu sparen.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.