Dwp Vfa Agent Ltd. ist von der MFSA vollständig akkreditiert

Am 13. Mai 2019 wurde der DWP VFA Agent Ltd. formell die Erlaub­nis erteilt, die Dien­stleis­tun­gen eines VFA Agent im Sinne der Artikel 7 und 14 des Vir­tu­al Finan­cial Assets Act (Cap. 590 der Geset­ze von Mal­ta) zu erbrin­gen.

Die Akkred­i­tierung war der Höhep­unkt monate­langer har­ter Arbeit des Com­pli­ance-Teams von Dr. Wern­er & Part­ner, um sicherzustellen, dass alle von der MFSA geforderten For­mal­itäten einge­hal­ten wur­den.

Das Unternehmen ist seit 2016 führend bei Kryp­towährungs- und Blockchain-Pro­jek­ten auf der Insel aktiv. Während dieser Zeit hat sich die Kan­zlei auch bemüht, begeis­terte Per­sön­lichkeit­en mit Lei­den­schaft zu gewin­nen, um tiefer in die Welt von RegTech und Fin­tech einzu­tauchen.

Neben der Beratung ein­er Rei­he von Inter­essen­ten in den Jahren 2017 & 2018 bei der Ein­rich­tung ein­er ICO und/oder Kryp­to-Börse hat Dr. Wern­er & Part­ner auch aktiv an kryp­to­be­zo­ge­nen Pro­jek­ten mit fol­gen­den Partnern/Unternehmen teilgenom­men: aBey, AI Cryp­to, apay, Account­ing Blockchain, Aryia, bitcoin.de, Bit­de­posi­tary, bit­mal­ta, Black­moon, block.one, Block­oville, blo­to­col, Bro­kerBabe, Cannabists, Chain Part­ners, coin­stockx, Coiny­gram, Cryp­tol­ogy Asset Group, Eth­Bits, Ful­mo, Gam­be­Joe, Hype­r­i­on, Justlin, Knoks, KIC, msales, MundoGamer Net­work, lux­u­ry coin, For­est Coin, Odd­spill, nextmar­kets, netroxx, Super7+, The­ma, Tue­Con, Tue­Think, U-Save, Wex & Zeb­Pay.

Im Jahr 2019 nah­men die Mit­glieder des Teams von Dr. Wern­er & Part­ner an der oblig­a­torischen VFA-Agen­ten­prü­fung [durch das Mal­ta Insti­tute of Man­age­ment] teil, und die desig­nierten Per­so­n­en haben anschließend auch die mündliche Prü­fung der MFSA bestanden. Die DWP VFA Agent Ltd. wird derzeit von einem Board of Direc­tors geleit­et, der sich aus drei Per­so­n­en zusam­menset­zt (eine davon fungiert auch als MLRO der Gesellschaft).

Als Geschäfts­führer des VFA-Agen­ten betonte Philipp Sauer­born die Bedeu­tung dieser Lizen­z­erteilung mit fol­gen­den Worten: „Wir wur­den und wer­den nach wie vor von vie­len wegen der Strenge und Starrheit des VFA-Geset­zes und sein­er nach­fol­gen­den Regelun­gen aus­gelacht. Sie wur­den kri­tisiert als: zu hart, zu teuer und zu belas­tend. In gewiss­er Weise stimme ich zu, dass es sich um eine strenge Regelung han­delt. Schließlich war auch unser eigen­er Lizen­zierung­sprozess eine „Qual“. Man sollte sich aber auch fra­gen, warum Lizen­znehmer aus den soge­nan­nten „ein­facheren“ Län­dern jet­zt nach Mal­ta kom­men.

Dies liegt an der Strenge und „Rechtssicher­heit“ des auf Blockchain Island ange­bote­nen VFA-Regel­w­erks. Ab ein­er bes­timmten Größe, ab ein­er bes­timmten Augen­höhe spielst du mit den großen Jungs, die selb­st eben­falls reg­uliert sind. Und sie wer­den sicher­lich nur ein­er Verord­nung ver­trauen, die so streng ist wie die mal­te­sis­che Reg­ulierung. Daher ist es dumm, eine „lockere“ Form der Reg­ulierung zu fordern oder sich über eine leichte Reg­ulierung zu freuen, wenn man tat­säch­lich eigentlich noch mehr Reg­ulierung ver­lan­gen und danach bet­teln sollte.

Das ist der Grund, warum Mal­ta früher als später alle anderen Kryp­to-Vorschriften auf der Welt übertr­e­f­fen wird. Und vergessen Sie nicht, dass wir immer noch eine der besten EU-Steuer­regelun­gen für Unternehmen haben!”

About Dr. Michael Calleja

Dr. Michael Calle­ja, born on the 07.01.1988, stud­ied law at the Uni­ver­si­ty of Mal­ta from 2006 till 2012. He grad­u­at­ed Bach­e­lor of Laws & Euro­pean Stud­ies in 2009 with a Sec­ond Class Upper Degree and grad­u­at­ed Notary Pub­lic in 2010. He suc­cess­ful­ly defend­ed his the­sis enti­tled: ‘Beyond the Bosman Rul­ing: Con­trac­tu­al Dis­putes in Foot­ball and the Spe­cif­ic Nature of Sport in the Euro­pean Union’ in 2012 and obtained his Doc­tor of Laws (LL.D) accord­ing­ly.

View All Posts

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.