Skip to content

Eröffnung eines Geschäftskontos auf Malta

Nachdem wir diese Woche bereits über das Bankenangebot auf Malta berichtet haben, möchten wir nun näher auf den eigentlichen Prozess einer Kontoeröffnung eingehen. Hierbei sei angemerkt, dass es sich bei nachstehender Information um die Prozessabläufe der Eröffnung eines Geschäftskontos handelt. Diese Abläufe müssen von jeder Bank eingehalten werden, wenn auch das interne Prozedere von Bank zu Bank variieren kann.

Vorab sollte hierbei erwähnt werden, dass der Bankenapparat auf Malta dem Bruttoinlandsprodukt unverhältnismäβig groβ gegenüber steht. Dies ist zwar bei Weitem nicht mit entsprechendem Verhältnis in Luxembourg gleichzusetzen, aber gemessen an der Gröβe des Landes lässt sich diesbezüglich dennoch von einem erheblichen Ungleichgewicht sprechen. Daher kann man davon ausgehen, dass die Banken auf Malta genug Business machen und sich dementsprechend nicht händeringend um jeden einzelnen Geschäftskunden bemühen werden. Hier ist wohl eher das Gegenteil der Fall; sprich der Geschäftskunde muss sich darum bemühen, dass die Bank ihm ein Konto eröffnet, was in der Regel nur durch strenge Einhaltung der Vorgaben der jeweiligen Bank gewährleistet werden kann.

Eine Kontoeröffnung unterscheidet sich allerdings nicht nur aufgrund des Nachfrageüberschusses von jenen auf dem kontinentalen Festland wie beispielsweise in Polen oder Österreich, wo man wahrscheinlich schon nach 2 Tagen ein Geschäftskonto eröffnet bekommt. Ein anderer wichtiger Faktor, welcher auf Malta eine sehr entscheidende Rolle spielt, ist die Compliance der Banken. Hierzu werden mehr oder weniger dataillierte Fragen zur Geschaeftstätigkeit (detaillierter Business-Plan, Herkunft der Kapitalmittel, vorraussichtliche Höhe der auf das Konto ein- und ausgehenden Transaktionen, durch welches Medium die Kapitalmittel auf das Konto flieβen, sowie Informationen über Geschäftspartner und Zulieferer) und zu allen in das Business involvierte Personen (Lebenslauf, Einkommensnachweis, Status, Ausbildung, etc…) gestellt. Ferner muss jede in das Geschäft involvierte Person, sei es Geschäftsführer, Gesellschafter oder auch lediglich ein Zeichnungsberechtigter, eine Bank- und Professional- Referenz vorlegen, um seinen guten Leumund nachweisen zu können. Nach vollständiger Einreichung aller Papiere werden diese von der zuständigen Abteilung der Bank überprüft und es wird eine zusätzliche Überprüfung aller involvierten Personen im internationalen Banksystem oder Strafregister von einer weiteren internen Abteilung vorgenommen.

Je gröβer die Bank, umso langwieriger der Prozess. So ist bei der BOV mit einer Zeitdauer von ca 4-6 Monaten zu rechnen; bei der Banif Bank hat man ca. 2 Monate auf die Kontoeröffnung zu warten. Lediglich die Nemea Bank schafft hin und wieder eine Eröffnung innerhalb einer Woche! Aus diesem Grund bietet sich gegebenenfalls eine zeitstufige Kontoeröffnung an, innerhalb der vorab der Ein- und Ausgang geschäftsbezogener Zahlungen durch ein Konto bei einer “reinen” Internetbank gewährleistet wird, während man gleichzeitig auf die Eröffnung eines vollständigen Kontos (mit Bank- und Kreditkarten) bei einer gröβeren Bank wartet.

Auch im anschliessend laufenden Prozess unterscheidet sich der Service der Bank zum Teil stark zu dem des europäischen Festlands. Das heisst, man hat zwar einen Kundenberater, wie man ihn auch von “zu Hause” kennt, jedoch sind diese in Malta oft nicht zu erreichen oder verweisen den Kunden direkt weiter an ein Call Centre, sodass die Zusammenarbeit manchmal sehr frustrierend sein kann. Daher wird für die Mandanten von Dr Werner & Partner nahezu die gesamte Kommunikation mit der Bank von Frau Calov und ihrem Team übernommen, da sie einen schnellen und effektiven Draht zur Bank haben.

Durch den angesprochenen Kontakt unserer Kanzlei zur Bank, können Klienten, die eine Gesellschaft auf Malta gegründet haben oder gründen möchten, davon ausgehen, dass ihre Bankgeschäfte reibungslos ablaufen werden.

Gerne beraten wir Sie in unserer Kanzlei persönlich oder auch telefonisch zum Thema Firmengründung und der damit einhergehenden Geschäftskonteneröffnung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email

Haben Sie noch Fragen?
Jetzt kostenfreie Erstberatung buchen

Ähnliche Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.