Arbeitserlaubnis Malta

Mit der Umsetzung der Richtlinie 2011/98/EG hat Malta das einheitliche Antragsverfahren für eine kombinierte Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis eingeführt. Eine maltesische Arbeitserlaubnis ist für alle Personen erforderlich, die in Malta einen Wohnsitz und eine Beschäftigung aufnehmen möchten und die nicht Staatsangehörige der EU/EWR/Schweiz sind.

Die Einzelarbeitserlaubnis wird dem Antragsteller für die Arbeit bei einem bestimmten Arbeitgeber und die Ausübung einer bestimmten Tätigkeit erteilt. Eine Arbeitserlaubnis wird in der Regel für einen Zeitraum von einem Jahr ausgestellt, und während dieser Zeit kann der Antragsteller in Malta wohnen und arbeiten. Der Antragsteller kann seine Arbeitserlaubnis weiter verlängern, wenn der Arbeitgeber seinen Antrag auf weitere Verlängerung befürwortet.

Eine Arbeitserlaubnis kann für jede Art von Arbeit und von jedem Antragsteller erworben werden, solange der Antragsteller die Anforderungen erfüllt. Für hochspezialisierte Drittstaatsangehörige gibt es jedoch auch die Möglichkeit, eine Einzelarbeitserlaubnis im Rahmen der Key Employee Initiative zu beantragen.

Diese Initiative bietet ein beschleunigtes Service, und nach jeder Erneuerung kann die Erlaubnis um weitere drei Jahre statt um ein Jahr verlängert werden. Damit ein Antragsteller im Rahmen der Key Employee Initiative ansuchen kann, muss das Gehalt des hochqualifizierten Mitarbeiters mindestens 30.000 € pro Jahr betragen.

Der Zeitrahmen für die Ausstellung einer Arbeitserlaubnis in Malta beträgt in der Regel etwa zwei bis drei Monate. Wenn der Antragsteller um die Arbeitserlaubnis ansucht, während er sich rechtmäßig in Malta aufhält, erhält er eine vorläufige Aufenthaltserlaubnis für Malta, bis die Arbeitserlaubnis ordnungsgemäß ausgestellt wurde. Wird der Antrag auf die Arbeitserlaubnis hingegen abgegeben, während sich der Antragsteller noch im Ausland aufhält, erhält der Antragsteller, nachdem der Antrag von Identity Malta ordnungsgemäß geprüft wurde, ein Einladungsschreiben. Dieses ermöglicht dem Antragssteller, nach Malta zu reisen, um den Rest des Antrags persönlich einzureichen.

Wer von unseren Services profitiert

Nicht-EU/EWR/Schweizer Staatsangehörige, die in Malta arbeiten und wohnen möchten.

Was unsere Services inkludieren

Unser Service umfasst die Beratung, das Zusammenstellen von Dokumenten, das Ausfüllen von Formularen und die Kontaktaufnahme mit Behörden im Namen des Arbeitgebers und/oder des Arbeitnehmers.

  • Durch unsere kostenlose Beratung haben der Antragsteller und/oder der Arbeitgeber ein besseres Verständnis für das Verfahren zur Erlangung einer einheitlichen Arbeitserlaubnis;
  • abhängig von der Stelle, für die Sie sich bewerben, beraten wir Sie darüber, welche Dokumente dem Antrag beigefügt werden müssen;
  • Wir stellen Ihnen eine Liste der erforderlichen Dokumente zur Verfügung und prüfen diese dann auf ihre Relevanz und stellen sie als Teil des Antrags zusammen;
  • Im Rahmen des Antrags müssten der Arbeitgeber und der Antragsteller mehrere Formulare ausfüllen; wir helfen Ihnen beim Ausfüllen solcher Formulare, um sicherzustellen, dass das Formular korrekt ausgefüllt wird
  • Bevor wir den Antrag einreichen, müssen wir möglicherweise einige andere Behörden kontaktieren, um bestimmte Erlaubnisse im Namen des Arbeitgebers und/oder des Antragstellers zu erhalten.

Mit uns zusammenarbeiten – der Prozess

Arbeitserlaubnisse werden von Fall zu Fall behandelt. Daher sollte uns jeder Einzelne so viele Details wie möglich über seine Situation mitteilen, wenn er mit uns Kontakt aufnimmt.

Wir bieten Ihnen dann eine kostenlose Beratung an, und sollten Sie uns beauftragen, Sie bei der Beantragung der einheitlichen Arbeitserlaubnis zu unterstützen, senden wir Ihnen eine Liste der für den Antrag erforderlichen Dokumente zu.

Sobald wir diese erhalten haben, werden wir sie ordnungsgemäß prüfen und ihre Relevanz für den Antrag untersuchen. Während dieser gesamten Zeit stehen wir in ständiger Kommunikation mit Ihnen, um Sie über den Prozess auf dem Laufenden zu halten.

Es wird auch die Möglichkeit bestehen, ein Treffen mit unseren Mitarbeitern zu vereinbaren, um die Dokumente gemeinsam durchzugehen. Wenn Sie bereits in Malta sind, kann dies persönlich erfolgen; sofern Sie noch im Ausland sind, kann dies per Telefonkonferenz erledigt werden.

Sobald der Antrag ordnungsgemäß bei der maltesischen Behörde eingereicht wurde, wird es etwa zwei bis drei Monate dauern, bis die Arbeitserlaubnis erteilt wird.

Warum Sie uns für Arbeitserlaubnis Malta wählen sollten

Wir haben viele Fälle erlebt, in denen Anträge wegen – manchmal geringfügiger, manchmal größerer – Fehler, die beim Ausfüllen der Formulare gemacht wurden, oder wegen fehlender Dokumente abgelehnt wurden. Letztendlich musste der Antragsteller immer wieder zwischen Behörde und seinem Arbeitgeber hin und herlaufen, um den Antrag zu korrigieren und die erforderlichen Dokumente zu erhalten.

Bei DWP Dr. Werner & Partner stellen wir sicher, dass Sie von Anfang an über alle erforderlichen Dokumente verfügen und garantieren, dass Ihr Antrag von unseren Mitarbeitern ordnungsgemäß geprüft wird, bevor Sie zur Behörde gehen, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag rechtskonform angenommen wird.

Was unseren Mandanten über uns sagen

Schlüsselkontakte für Arbeitserlaubnis Malta

HUP-07

Dr. Rebecca Micallef

HUP-12

Zuzana Drahotusska

Häufige Fragen zum Thema Arbeitserlaubnis Malta

Möchten Sie in Malta eine Arbeitserlaubnis beantragen?

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenfreies Erstgespräch

Experten- & Blog-Beiträge zum Thema Arbeitserlaubnis Malta