DSGVO Services

Die Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 (DSGVO) trat am 25. Mai 2018 in Kraft. Mit dieser Verordnung wurde im Wesentlichen die damalige Datenschutzrichtlinie 95/46/EG aufgehoben.

2016 hat die EU beschlossen, die Richtlinie zu ersetzen, um die Rechtssicherheit zu erhöhen und eine Harmonisierung in allen Mitgliedstaaten zu gewährleisten. Vor Ort wurde das Datenschutzgesetz (Kapitel 440 der Gesetze von Malta) durch Kapitel 586 der Gesetze von Malta ersetzt, um die neue Verordnung widerzuspiegeln.

Die oben genannten Punkte betreffen hauptsächlich den Datenschutz und die Privatsphäre aller betroffenen Personen innerhalb der EU und des EWR sowie die Regulierung der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Datenverantwortliche und Datenverarbeiter.

Wir verstehen, dass die Einhaltung der DSGVO überwältigend erscheinen kann. Es gibt viele neue Regeln und laufende Prozesse, die eingehalten werden müssen. Da jedes Unternehmen einzigartig ist, funktioniert ein Universalkonzept nicht für alle. Daher werden wir mit Ihnen zusammenarbeiten, um zu verstehen, was Ihr Unternehmen benötigt. Wir bieten Ihnen darüber hinaus datenschutzrechtliche Beratung an und vereinbaren einen Weg zur Einhaltung der Vorschriften.

Die GDPR ist eine Verordnung, die den Schutz personenbezogener Daten und die Privatsphäre von EU-Bürgern für Transaktionen innerhalb der EU-Mitgliedstaaten vorschreibt. Verstöße können Unternehmen teuer zu stehen kommen. 

Aufgrund der Tatsache, dass die Nichteinhaltung der GDPR zu höheren Geldbußen für Ihr Unternehmen führen kann, sollten Sie sich frühzeitig mit dem Thema befassen.

Wir sind da, um Ihnen dabei zu helfen.

Kontaktieren Sie uns jetzt, um zu erfahren, wie Sie ihre Organisation gemäß den neuen GDPR-Verpflichtungen zum Laufen bringen können.  

Was unsere Services inkludieren

Beratung zum Datenschutz 

  • Datenschutzhinweise dazu, wie die DSGVO im Geschäftsbetrieb umgesetzt werden kann
  • Eine GDPR-Prüfung bzw. Vor-Audit und Gap-Analyse für Ihr Unternehmen, aus der hervorgeht, welche Änderungen im Einklang, mit dem von einem unserer Anwälte ausgearbeiteten Aktionsplan vorgenommen werden sollten
  • Feststellung, unter welche Datenverarbeitungskategorie Sie fallen (Data-Controller und Data-Processor) und Beratung zu den verschiedenen Verpflichtungen, die dieser Rolle zugewiesen sind
  • Beratung, wie die Zustimmung Ihrer Kunden nur bei Bedarf und im Einklang mit der GDPR eingeholt werden kann
  • Überprüfung, welche Cookies verwendet werden, um GDPR-konform zu sein
  • Inhouse-Schulungen oder Online-Kurse für Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten umgehen

Rechtsberatung

  • Unterstützung beim Einrichten von Verträgen zwischen Datenverarbeitern und Datencontrollern
  • Unterstützung bei der Vorbereitung der Rechtlinien, die Sie für die Einhaltung der GDPR benötigen (z.B. Datenschutzbestimmungen, Cookie-Richtlinie, IT-Sicherheitsrichtlinie, und Aufbewahrungsregelung, inkl. Dateninventar)

DSB – Datenschutzbeauftragter

  • Die GDPR legt fest, dass bestimmte Unternehmen einen qualifizierten Datenschutzbeauftragten ernennen müssen. Da diese Anforderung ausgelagert werden kann, bieten wir Datenschutzbeauftragte als Service an. Falls Ihr Unternehmen mit Ressourcenherausforderungen konfrontiert ist, kann DWP Ihnen dabei helfen.

Wer von unseren Services profitiert

Personen, die relevante Aktivitäten durchführen. Es handelt sich also um eine sehr breite Auswahl von Kunden. Beispiele für Kunden können sein: 

  • Unternehmen und Geschäftsinhaber
  • Wirtschaftsprüfer & Buchhalter, die neue Kunden aufnehmen;
  • Immobilienmakler, die einen Immobilienverkauf oder einen Mietvertrag durchführen;
  • Notare und Rechtsexperten beim Kauf/Verkauf von Immobilien, bei der Verwaltung von Kundengeldern, bei der Eröffnung und Verwaltung von Bankkonten sowie bei der Gründung von Gesellschaften, Treuhandfonds, Stiftungen und ähnlichen Strukturen;
  • Treuhandgesellschaften, die Treuhanddienstleistungen anbieten;
  • Glücksspielunternehmen;
  • Natürliche und juristische Personen, die an Fusionen und Übernahmen beteiligt sind, Unternehmensübernahmen, Ernennung neuer Direktoren und Änderung der Aktionärsstruktur;
  • Finanzdienstleister wie Banken, Wertpapierfirmen, VFA-Agenten, Versicherungsgesellschaften

Warum Sie uns für Themen rund um DSGVO wählen sollten

Wir als Unternehmen müssen mit manchmal sensiblen Daten umgehen, die vertraulich behandelt werden müssen. Deswegen kennen wir alle relevanten Sicherheitsmaßnahmen wie 2FA, automatisches Herunterfahren, Passwortschutz, Cloud-Services, usw. Wir wissen genau, worauf es ankommt und können Sie praxisorientiert beraten. Darüber hinaus verfügen wir über langjährige Erfahrung und hochqualifizierte Juristen, die Sie hervorragend beraten können.

Haben Sie noch Fragen zu einem Datenschutzproblem? Wir bieten Ihnen eine kostenlose Erstberatung an, entweder persönlich oder digital.

Unsere Qualifikationen

  • DWP verfügt über ein GDPR-Compliance-Team, das für Fragen rund um das Thema Schutz der Privatsphäre und Datenschutz zuständig ist.
  • DWP bereitet sich seit 2016 auf das Inkrafttreten dieser Verordnung vor und bietet seither GDPR-Dienste als Teil der von DWP angeboten Services an.

Unsere Anwältin Dr. Rebecca Mifsud ist für die Position als Datenschutzbeauftragte qualifiziert. Sie kennt sich mit dem Thema sehr gut aus und kann Sie bei der Einhaltung der DSGVO unterstützen.

Was unseren Mandanten über uns sagen

Schlüsselkontakte für DSGVO

HUP-09

Dr. Rebecca Mifsud

Häufige Fragen zum Thema DSGVO Services

Sind Sie DSGVO-konform?

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenfreies Erstgespräch​

Experten- & Blog-Beiträge zum Thema DSGVO Services

Blockchain GDPR

Blockchain-Technologie vs. DSGVO

Viele von Ihnen haben wahrscheinlich von der Allgemeinen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der Blockchain-Technologie gehört, aber wie passen die zwei zusammen? Lassen sich die beiden miteinander vereinen?

Die Blockchain-Technologie ist eine herausragende Technologie, die als sequenzielle Aufzeichnung von Daten definiert werden kann, die über Computer verteilt und verwaltet werden. Sie wird nicht nur für Kryptowährungen eingesetzt, sondern je nach Anwendungsfall auch in zahlreichen anderen Branchen.

Mehr erfahren