Trademark Registierung Malta

In einer stets wettbewerbsorientierten geopolitischen Landschaft müssen Markenzeichen und Handelsnamen unbedingt geschützt werden.

Ungeachtet der Tatsache, dass es keine inhärente Verpflichtung gibt, einen Firmennamen „mit einer Marke zu versehen“, sollten erfolgreiche und wachsende Unternehmen auf jeden Fall in Erwägung ziehen, ihren Namen weltweit zu festigen. Hierfür sollten sie eine Billigung und Registrierung beim Amt für geistiges Eigentum der Europäischen Union (EUIPO) in Betracht ziehen.

Klienten könnten jedoch neugierig sein und fragen – was genau ist ein „Markenzeichen“?

Eine traditionelle und einfache Antwort wäre zu sagen, dass eine Marke einfach ein Zeichen ist, das im Wirtschaftsalltag zur Kennzeichnung von Produkten verwendet wird. In der Praxis sieht man aber, dass sich bei einer Marke alles um „Sie“ dreht. Ihr Unternehmen. Ihre Identität. Ihre Werte.

Der Schutz Ihrer Identität und Ihrer Arbeit ist von wesentlicher Bedeutung, insbesondere wenn Nachahmer versuchen könnten, einige Ihrer Methoden oder Trends zu kopieren, um ihr eigenes Geschäft zu verbessern. Genauso ist es einem wachsenden Unternehmen mit großem Potenzial und Markttiefe anzuraten, sich dem Thema Markenschutz zu widmen. Im schlimmsten Fall könnte es sogar soweit kommen, dass neidische Konkurrenten einen eklatanteren Ansatz verfolgen – indem sie Ihre Bildmarken oder Ihren Firmennamen kopieren!

Hier bei Dr. Werner & Partner sind wir uns darum der Vorteile einer EU-Marke bewusst.

Schützen Sie also, was Ihnen zusteht, und sprechen Sie mit uns über das Thema Markengenehmigung!

Wer von unserem Service profitiert

  • Unternehmen mit einem globalen Vertriebsnetz.
  • Unternehmen, die über Niederlassungen in der gesamten EU tätig sind.
  • Unternehmen mit einer auf Malta beschränkten Geschäftstätigkeit sollten KEINEN EUIPO TM-Genehmigungsstatus beantragen.

Was unser Service Markeneintragung inkludiert

  • Ständige Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Klienten (sowohl in der Anfangsphase als auch im laufenden Monitoring des Antrags).
  • Vollständige Einreichung des Antrags in Ihrem Namen.
  • Jegliche Unterstützung in Bezug auf die Nizza-Klassifikation (Die Nizza-Klassifikation ist ein System zur Klassifizierung von Waren und Dienstleistungen für Markenanmeldungen der Europäischen Union (EU). Sie besteht aus 45 Klassen.).
  • Kategorisierung aller „Waren und Dienstleistungen“ entsprechend den Geschäftsaktivitäten des Unternehmens.
  • Empfehlung, ob unter anderem eine „Wortmarke“, „Bildmarke“, „Formmarke“ und/oder „Bildmarke mit Wortelementen“ angemeldet werden soll oder nicht.
  • Einreichung aller Zahlungen und Gebühren.
  • Tätigwerden als „Vermittler“ mit dem EUIPO-Büro in Alicante, Spanien.

Mit uns zusammenarbeiten – der Prozess

  1. Senden Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.
  2. Ein Treffen [ob persönlich oder nicht persönlich] wird organisiert.
  3. Das Nizzaer Klassifizierungsverfahren wird Ihnen beschrieben.
  4. Unterstützung bei der Auswahl der relevanten Waren und Dienstleistungen.
  5. Einreichung der Anmeldung und Generierung der ID-Nummer des Inhabers.
  6. Veröffentlichung der Anmeldung nach 1 Monat.
  7. Einspruchsfrist gegen das EUTM [läuft nach ca. 3 Monaten ab].
  8. Nach 4 Monaten wird die Anmeldung vom EUTM registriert und veröffentlicht.
  9. Die Marke ist für einen Zeitraum von höchstens zehn (10) Jahren gültig.

Warum Sie uns für die Markeneintragung wählen sollten

  • Sie brauchen sich um nichts zu kümmern! Wir streben danach, den Bewerbungsprozess selbst zu überwachen.
  • Wir stehen in ständiger Kommunikation mit Ihnen! (Über Telefon, E-Mail oder Skype)
  • Im Zweifelsfall empfehlen wir ein persönliches Treffen, um Ihre Bedenken und/oder Sorgen zu besprechen.
  • Wir können sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch effektiv kommunizieren!
  • Wir werden auch selbst mit der EUIPO kommunizieren – als der von Ihnen bestimmte Vertreter.

Unsere Qualifikationen

Wir haben eingetragene Marken für eine Reihe von Klienten (einschließlich Start-ups, mittelständische Unternehmen und multinationale Konzerne) bearbeitet.

Unser Team besteht aus Anwälten und Rechtsexperten, die stets bemüht sind, über die neuesten Änderungen und Aktualisierungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Was unseren Mandanten über uns sagen

Schlüsselkontakte für Trademark Registierung Malta

Philipp Sauerborn
Horst Wickinghoff
Dr. Michael Calleja

Häufige Fragen zum Thema Trademark Registierung Malta

Die Eintragung einer Marke in Malta bietet ausschließlich Schutz innerhalb des Territoriums bzw. der Gerichtsbarkeit Maltas – während eine EU-Marke den Schutz des geistigen Eigentums in allen EU-Mitgliedstaaten gewährleistet. Daher besteht keine Notwendigkeit für eine doppelte Registrierung.

Ja, wir werden uns bemühen, auch Ihre zukünftige „Marke“ mit der Option eSearch Plus und/oder TM View zu überprüfen.

Es besteht keine rechtliche Verpflichtung – aber aus ästhetischen Gründen würden wir es sicherlich empfehlen!

Normalerweise zwischen 4 und 5 Monaten.

Selbstverständlich! Wir werden erst dann fortfahren, wenn Sie mit dem Inhalt zufrieden sind.

Wenn es genehmigt wird, wäre es 10 Jahre gültig!

Die Anmeldegebühr kostet 850 EUR und ermöglicht es Ihnen, eine Nizzaer Klassifikation zu wählen. Gegen eine zusätzliche Gebühr von 50 EUR können Sie eine zweite Klasse hinzufügen und für drei oder mehr Klassen müssen Sie 150 EUR für jede Klasse bezahlen. Diese Entscheidung liegt ganz bei Ihnen.

Sie können Ihr Logo sowohl im * .jpg als auch im *.png Format senden, aber achten Sie darauf, dass es in hoher Auflösung vorliegt.

Ja, Sie werden informiert, wenn die EUIPO die Marke genehmigt ist.

Ja, es wird seine eigenen Prüfungen unabhängig durchführen.

Die von Ihnen eingereichte Bildmarke und ein entsprechender Wortlaut.

Zertifizierung und Bestätigung des Schutzes Ihrer Marke in allen 27 EU-Mitgliedstaaten.

Möchten Sie eine Marke eintragen lassen?

Sprechen Sie mit einem unserer Experten

Experten- & Blogbeiträge