Skip to content

Zypern & Malta – die Unterschiede

Sie überlegen Ihren Lebensmittelpunkt und/ oder Firmenstandort nach Zypern oder Malta verlegen?

Dann sollten Sie unbedingt diesen Artikel lesen. Hier erfahren Sie alle wichtigen Informationen rund um das Leben der beiden Stadtstaaten Malta und Zypern.

Malta und Zypern sind zwei hübsche Inseln im Mittelmeer, die jährlich Millionen von Touristen anziehen durch ihr mediterranes Wetter und das Meer. Beide Inseln ähneln sich nicht nur von dem mediterranen Lebensstil, sondern bieten Auswanderern Steuervorteile. Doch wo unterscheiden sich die vermeintlich gleichenden Inseln Zypern und Malta?

In diesem Artikel werden Sie Informationen zu den wichtigsten Unterschieden erhalten.

Allgemeine Infos zu Zypern und Malta

Die kleine Insel Malta liegt unterhalb der italienischen Insel Sizilien und oberhalb von Tunesien im Mittelmeer. Zu Malta zugehörig sind die beiden Inseln Gozo und Comino, die die touristische Attraktion Maltas ist aufgrund des kristallblauen Wassers.

Zypern liegt südlich von der Türkei, westlich von Syrien und oberhalb von Israel. Sie ist die drittgrößte Insel im Mittelmeer nach Sizilien und Sardinien. Geographisch würde man bei Blick auf die Karte Zypern zwar zu Asien zählen, sie gehört politisch jedoch zu Europa.

Geographische Lage Malte Zypern

Malta Facts

Maltas Hauptstadt ist Valetta. Die Amtssprache ist Englisch und Maltesisch. Ca. 503 Tausend Menschen leben auf der Insel, die ca. 320km2 groß ist. Malta hat, wie Sie in dem Bild erkennen können einen relative junge Bevölkerungsschnitt (http://wko.at/statistik/laenderprofile/lp-malta.pdf).

Malta-Bevölkerung

 

Der Stadtstaat Malta gewinnt jährlich an Attraktivität für Ausländer. Dies spiegelt sich auch in den steigenden Besucherzahlen wider. So verzeichnet die stetig wachsende Tourismusbranche von Malta 2018 die höchste Anzahl an Touristen seit 1995 2,6 Mio. Besuchern (https://www.laenderdaten.info/Europa/Malta/tourismus/ – Stand: 2018).  Kaum verwunderlich das Maltas BNP 12,7% der Tourismusbranche zu verdanken hat. Auch Zypern lockt Malta jährliche Million von Touristen an (2018 waren es 3,94 Mio.) und hat der Tourismusbranche viel zu verdanken mit einem BNP von 13,82%. Beide Stadtstaaten sind liegen in der EU, haben den Euro als Währung und sind geprägt durch ein mediteranes Klima.

Zypern Facts

Zyperns Hauptstadt ist Nikosia. Die Landes- und Amtssprache ist Griechisch und Türkisch. Auf Zypern leben knapp 1,2 Mio. Menschen. Die Bevölkerungspyramide zeigt, dass auch hier der Großteil der Bevölkerung jung ist.

ZypernBevölkerung
Quelle: https://www.populationpyramid.net/de/republik-zypern/2016/

Zusammenfassung der allgemeinen InfosMalta-Zypern-Vergleich

Fluganbindung

Malta kann zwar auch mit dem Auto mit einer Fähre über Sizilien erreicht werden, der Flug ist jedoch die komfortablere Variante.

Malta hat eine hervorragende Fluganbindung nach Deutschland – auch wenn Malta aufgrund seiner Größe über nur einen Flughafen verfügt. Vor Coronazeiten flog mehrmals täglich bspw. ein Flieger nach Köln hin und zurück.

Ein weiterer Vorteil der Verbindung Malta-Deutschland ist der günstige Preis, nicht selten findet man Flüge für unter 50 Euro – hier ein Beispiel von der Suche von dem 12.10.2020 Die Flugzeit beträgt je nach Destination zwischen 2,3 und 2,5 Stunden.

Airlines: Lufthansa, AirMalta, Bristh Airlines, Ryanair, Easyjet, Condor, Wizzair, SWISS, TUI FLY, Britisch Airways

Kurzum: Maltas Fluganbindung ist hervorragend und fliegt auch außerhalb von Deutschland die meisten europäischen Städte an.

Zypern hingegen liegt geographisch etwas weiter entfernt von Deutschland, sodass sich aus Deutschland kommen die Frage ob mit dem Auto oder dem Flugzeug erst gar nicht stellt – die Antwort fällt immer auf das Flugzeug. Aufgrund der größeren Entfernung zu Deutschland ist die Flugzeit nach Zypern um 90 Minuten länger als nach Malta. Zypern besitzt zwei Flughäfen: Larnaka (im Süd/Osten der Insel) und Paphos (im Süd/Westen der Insel).

Fluglinien: Lufthasna, Eurowings, Germaniam, easy Jet, Condort, Cobalt, Cyorus Airways

Da Malta geographisch näher an Deutschland liegt und anstatt von 3,5h Flugzeit nur 2,5h Flugzeit beträgt und Malta vor Coronazeiten über mehr Flugverbindungen verfügte, gewinnt Malta den Punkt.

Gewinner: Malta

Infrastruktur

Beide Inseln sind südeuropäische Nationen, die mit einer ähnlichen Mentalität geprägt sind. Sie sind ehemalige britische Kolonien und fahren daher auf der linken Seite Auto.

Durch Maltas überschaubare Größe, ist ein Fortkommen auf der Insel relativ simpel. Malta hat ein sehr gut ausgebautes Busnetz, was alle Städte auf der Insel verbindet. Wenn Sie doch ein Auto nehmen wollen, müssen Sie sich darauf einstellen, dass Linksverkehr herrscht. Trotz der südeuropäischen Mentalität können Sie sich bei den Maltesern sicher fühlen, da Sie sehr umsichtig fahren.

Darüber hinaus hat Malta zahlreiche andere Alternativen: von Taxi-Unternehmen über Uber ähnliche Apps (Bolt, Ecabs), hin zu E-Roller oder Rad-Leihsysteme (Nextbike) ist alles dabei.

Ebenso können Sie sich über GoTo ein Auto minutenweise leihen und auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen abstellen.

Das beste und gleichzeitig schönste Fortbewegungsmittel sind natürlich die Boote oder Fähren. So gibt es bspw. eine Fähre, die die schönsten Städte Maltas verbindet – Sliema und Valetta. Im halbstundentakt können Anwohner und Besucher die Fähre nutzen, um von der einen in die andere Stadt zu gelangen. Ebenso existieren Fährverbindungen von Sliema und Valetta nach Gozo.

Auch in Zypern gibt es mittlerweile ähnliche Apps wie bspw. nTAXI Cyprus, Bolt oder Nextbike, die eine Fortbewegung über App ermöglichen.

Auch verfügt Zypern ebenso wie Malta über mehrere Häfen, an denen Kreuzfahrtschiffe und Boote anlegen können, mit denen Sie um die Insel reisen können.

Zwischen Griechenland und Zypern besteht darüber hinaus gelegentlich eine Fährverbindung von Piräus, Rhodus und Ayios Nikolas und Kreta nach Limassol. Auch Frachtschiffe nehmen an verschiedenen Häfen Passagiere mit auf und bieten die Möglichkeit nach Zypern zu Reisen – auch mit Auto. Auch die Fähre der Rederei Akgunler Denizcilik verbindet die Türkei mit Zypern.

Beim Vergleich des Straßenzustandes erhält definitiv Zypern einen Punkt. Aufgrund der Größe von Zypern verfügt die Insel über gut ausgebaute Autobahnen, die Malta hingegen eher nicht benötigt, was die insgesamt schlechteren Straßenzustände erklärt. Nicht destotrotz hat Malta eine derart gut ausgebaute Infrastruktur, die ein schnelles Fortkommen von der einen zur anderen Seite der Insel ermöglicht.

Gewinner: Beide

Wetter

Malta

Malta-wetter
Quelle: https://www.klimatabelle.info/europa/klimatabelle-malta

Zypern

zypern-wetter
Quelle: https://www.klimatabelle.info/europa/klimatabelle-zypern

 

Hinsichtlich des Wetters sind sich beide Inseln sehr ähnlich. Die durchschnittliche Temperatur liegt bei 24 Grad und nachts bei 13 Grad. Beide Länder erreichen ihren Temperaturhöchstpunkt im Juli und August mit Temperaturen von bis über 30 Grad.

Wollen Sie den heißen Temperaturen entkommen bleibt Ihnen auf Malta nichts anderes übrig als die Insel zu verlassen. Zypern hingegen bietet vielfältigere Optionen: Die gebirgige Insel bietet Wanderungen auf das Troodos-Gebirge, die einen guten Kontrast zu Sonne und Sand bieten. Zypern ist bekannt dafür, dass Sie zur gleichen Zeit im Meer schwimmen können oder auch Ski fahren. Zyperns höchster Berg ist 1.952 m. Aber erwarten Sie jetzt bitte keine Ski-Erfahrung wie in den Alpen.

Der einzig „gravierende“ Unterschied der beiden Inseln liegt in den Regentagen pro Jahr. Die jährliche Niederschlagsmenge von Malta ist beinahe doppelt so hoch wie Zyperns, was nicht grundsätzlich etwas Schlechtes bedeutet. Denn je mehr Regen, umso mehr Natur. Und natürlich müssen Sie sich vor Augen halten das „mehr“ Regen auf Malta immer noch ein Bruchteil der Niederschlagsmenge aus Deutschland ist.

Gewinner: Beide

Natur

Wie bereits beim Wetter erwähnt, hat Malta mehr Regentage zu verzeichnen, was letztlich dazu führt, dass auf Malta mehr Natur vorzufinden ist, ebenso wie eine größere Auswahl an Obst und Gemüse aus der Region.

So kommt es, dass Malta nicht nur im Sommer sondern auch in den kalten Monaten Wanderbegeisterte anzieht. Denn nicht nur im Sommer ist die Insel aufgrund der Wasserqualität wunderschön – im Winter lockt die Insel mit viel Grün und schönen Wanderwegen.

Gewinner: Malta

Kosten

In Malta und Zypern sind die Lebensmittelpreise im Vergleich zu Deutschland relativ hoch. Kaum verwunderlich, wenn man bedenkt, dass der Großteil der Lebensmittel aus europäischen Ländern wie Deutschland, Vereinigtes Königreich oder Frankreich importiert wird.

Im Vergleich Malta Zypern erhält Malta einen Pluspunkt, denn die Lebenserhaltungskosten sind dort etwas geringer. Finden Sie auf Malta sicherlich den ein oder anderen Cappuccino für 1,5 Euro so können Sie in Zypern mit 4 Euro bei einer Tasse Kaffee rechnen. Neben den ‚normalen‘ Supermärkten gibt es auf Malta auch zahlreiche lokale Obst- und Gemüsehändler, bei denen sie günstigere lokale Lebensmittel kaufen können. Falls Sie Mal Deutschland vermissen sollten, so können Sie hier auch einen Lidl auffinden, der in etwa die gleichen Preise wie in Deutschland hat.

Trotz der hohen Lebensmittelpreise sind die Restaurantpreise relativ gering. So können Sie im Durchschnitt mit einer qualitativen Mahlzeit von ca. 10 Euro rechnen.

Auch Alkohol ist auf Malta günstiger. In Zypern ist es nicht ungewöhnlich 8 bis 10 Euro für einen Cocktail in einer Bar zu zahlen. Diese Preise können Sie zwar auch auf Malta vorfinden, dann sind Sie aber schon in einer schickeren Bar.

Doch lassen Sie sich von den günstigeren Cocktails und Lebensmitteln nicht blenden, auch Zypern hat Pluspunkte hinsichtlich der Kosten. Möchten Sie bspw. auf Malta ein eigenes Auto, so müssen Sie mit einer Einführungssteuer rechnen, die ein Auto wesentlich teurer auf Malta macht als auf Zypern.

Auch sind die Mieten im Durchschnitt auf Malta teurer als auf Zypern. Da sich das meiste Leben in den Städten Sliema, Sankt. Juliens und Valetta abspielt, steigen hier die Preise stetig an und kommen an den Münchener Wohnungsmarkt. Doch durch die Corona-Krise sind die Mietpreise jetzt auch wieder gesunken. In Zypern erhält man bspw. eine zwei Zimmer Wohnung im guten Zustand für 500 Euro pro Monat, auf Malta muss man da schon mit 800 Euro rechnen.

Wenn Sie also nicht nur von Kaffee ernähren, werden Ihre monatlichen gesamt Ausgaben auf Malta etwas höher liegen als auf Zypern.

Gewinner: Zypern

Aktivitäten

Trotz der kleinen Größe der Insel Maltas gibt es eine Reihe von Aktivitäten auf Malta.

Im Sommer sind hier natürlich die Aktivitäten in Bezug auf Wasser aufzuzählen: Von Schnorcheln, über Tauchen, Bootstouren, Kayak, Strand und Beachbar.

Weinprobe, Jeep- und Motorbootfahrten, Wanderungen, Städte wie Mdina und Valetta erkunden zählen zu den Aktivitäten, die man das ganze Jahr über machen kann. Auch für Geschichtsinteressierte ist was dabei: So können Sie Maltas antike Stätte und Museen besuchen. Eines der der eklatantesten Unterschiede besteht darin, dass Malta nicht durch osmanische Einflüsse geprägt wurde.

Malta hat unzählige kulturelle Einflüsse erlebt und ist einer der Orte, die man besuchen muss, wenn man sich für die europäische Geschichte interessiert. Von traditionellen alten Städten wie Valletta und Mdina bis hin zur Natur auf Malta und Gozo, ist Malta sehenswert.

Auch Zypern hat dergleichen zu bieten – von Sandstränden über Schnorcheln hin zu Wandertouren finden Sie alles und hat in mancher Hinsicht sogar etwas mehr zu bieten. Wenn Sie etwas Bestimmtes tun wollen werden Sie jedoch schnell feststellen, dass es eine beträchtliche Reisezeit erfordert, um von bspw. Limassol nach Nikosia zu reisen.

Beides hat also seine Vor- und Nachteile.

Gewinner:  Beide

Strände

Eine der Hauptgründe auf eine der Inseln auszuwandern ist sicherlich die unmittelbare Nähe zum Meer und dem Strand. Ein Leben am Meer bedeutet auch viel Zeit am Meer bzw. Strand zu verbringen.

Vergleicht man Malta und Zypern, so sieht man auf der Karte schnell: Zypern ist wesentlich größer und bietet mehr Sandstrände, die sich über mehrere Kilometer erstrecken. Auf Malta werden Sie zwar auch Strände finden, jedoch nicht in der Weite. Wer einen Steinstrand mag und Sand eher als Dreck empfindet, der wird sich in Malta pudelwohl fühlen. Malta bietet entlang der beliebten Städte Sliema, Sankt Julien Valetta Rocky Beaches, die auch meistens weniger besucht sind als Strände.

In Bezug auf die Wasserqualität erhält definitiv Malta einen Pluspunkt – Maltas Wasser gilt als das sauberste Wasser in Europa.

Gewinner: Malta

Partys

Sowohl Malta als auch Zypern haben eine Party-Area. Auf Malta ist es Paceville, auf Zypern ist es Ayia Napa. Beide Gebiete ähneln sich.

Einziger Unterschied ist das Maltas Partystadt Paceville sehr nah an den beliebten Städten  St. Juliens (2 Minuten mit dem Auto entfernt) und Sliema (10 Minuten mit dem Auto entfernt) liegt.

Die Partymeile Ayia Napa hingegen liegt 112 km von Limassol, 61 km von Larnaca und 178 km von Paphos entfernt, und hat außer Hotel, Bars, Restaurants nur wenige Einrichtungen für Besucher.

Natürlich hat Zypern auch außerhalb von Ayia Napa Bars und Restaurants, aber insgesamt sind die Partymöglichkeiten auf Malta reichhaltiger.

Gewinner: Malta

Ausländer- Gemeinschaft

Sowohl auf Malta als auch Zypern werden Sie prozentual viele ‚Expats‘ finden – nicht zuletzt aufgrund der iGaming- und Finanzindustrie.

Genaue Zahlen über die Anzahl der Expats sind zwar schwer zu beschaffen, doch so sind es ca. 23 Tsd Ausländer auf Malta und ca. 150 Tsd. auf Zypern.

Zwar ist die Zahl an Auswanderern auf Zypern wesentlich höher, doch so darf man nicht vergessen, dass Zypern relativ große Entfernungen gegenüber Malta hat. So benötigt man, um von der einen Seite zur anderen Seite zu gelangen über 3 Stunden, während man auf Malta eine knappe Stunde benötigt. Folglich kann davon ausgegangen werden, dass sich die Kommunikation auf Menschen beschränkt, die im selbigen Gebiet ansässig sind. Zudem sind ca. 85-90% der jungen Berufstätigen in der Nähe von Sliema beschäftigt, sodass sich der ‚Hotspot‘ der Ausländer/ Expats auch hier befindet.

Auf Malta finden Sie auch einige Bars wie bspw. ‚The Network‘, wo Sie hervorragend Leute in Ihrem Alter kennenlernen können.

Gewinner: Beide

Sprache

Obwohl beide Länder ehemalige britische Kolonien sind und Englisch in beiden Ländern weit verbreitet, genießt Malta neben Maltesisch auch Englisch als Amtssprache. Zyperns offizielle Sprachen sind Griechisch und Türkisch.

Als Tourist für Sie kaum merkbar, da beide Länder über gute englische Fähigkeiten verfügen. Als Expat kann dies jedoch einen großen Unterschied machen, denn die Tatsache, dass Englisch Amtssprache ist, bedeutet, dass die offizielle Kommunikation mit Banken, Behörden oder anderen Institutionen auf Englisch erfolgen. Ebenso erhalten Sie die Formulare auf Englisch und/ oder Maltesisch. Haben Sie Kinder, die noch zur Schule gehen, ist die Amtssprache sicherlich ein wichtiger Faktor, den Sie bei Ihrer Entscheidung beachten sollten.  

In Zypern hingegen finden Sie Formular auf griechischer Sprache vor, sodass sie externe Hilfe zur Übersetzung benötigen oder das zumindest für Sie mit einem erheblich höheren Aufwand verbunden ist.

In diesem Sinne ist Malta, sofern man kein griechisch spricht, das Leben einfacherer auf Malta.

Gewinner: Malta

Bürokratie

Zyperns Bürokratie ist so wie es von südeuropäischern Ländern zu erwarten ist und können daher mit längeren Wartezeiten, als Sie es von Osteuropa gewohnt sind, rechnen. Außerdem müssen Sie in Zypern mit Formularen auf grieschisch rechnen, was die ganze Sache nicht vereinfacht.

Nicht so Malta, Malta steht der deutschen Bürokratie in Nichts nach. Maltas Regierung ist wesentlich effizienter und „nutzerfreundlicher“ für Privatpersonen und Unternehmer aus mehreren Gründen: Sie können die Kommunikation nahezu komplett digital ablaufen lassen – inklusive des Hochladens und Verschickens von Dokumenten; es herrscht eine bessere gesamte Kommunikation; Sie erhalten schneller Antworten; Sie haben einen direkten Ansprechpartner, dem Sie auch Fragen stellen können.

Gewinner: Malta

Gesundheitssystem

Maltas Gesundheitssystem ist dem Deutschen sehr ähnlich (mehr dazu finden Sie in diesem Artikel: https://www.drwerner.com/de/gesundheitssystem-in-malta-ist-das-zweitbeste-in-europa/)

Malta hat gegenüber Zypern mehr Krankenhausbetten pro 1.000 Einwohner (4,7 vs. 3,4) und mehr Ärzte pro 1000 Einwohner (1,95 vs. 3,83). Dies zeigt sich auch an der durchschnittlichen Lebenserwartung der Frauen 82,9 Jahre (Zypern) vs. 84,6 Jahre (Malta).

Zypern hat erst 2019 mit einem einheitlichen Gesundheitssystem angefangen.

Gewinner: Malta

Kriminalität

Beide Inseln gelten als extrem sichere Orte. Sowohl Zypern als Malta erhalten von laenderdaten.info der politischen Stabilität 73 (Zypern) bzw. 86 (Malta) Punkte.

Gewinner: Beide

Bildungssystem

Sowohl das Bildungssystem in Zypern als auch Malta lehnt sich an das britische System an und genießt dadurch ein sehr hohes Bildungsniveau. Ausländische Eltern wählen trotz des hohen Bildungsniveaus häufig private Schulen aus.

Nichtsdestotrotz muss an dieser Stelle nochmal auf die Amtssprache Bezug genommen werden. Dadurch dass Malta Englisch als Amtssprache hat, sind die Einwohner auf einem entsprechenden englischen Niveau, was Einwohner aus Zypern nicht von sich behaupten können.

Fazit

Gewinner: Malta

Wie Sie sehen haben die beiden Satdtstaaten in einigen Punkten Ähnlichkeiten, in anderen Punkten wiederrum Unterschiede. Wenn Sie als Unternehmer oder Privatperson Malta oder Zypern als Standort in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen daher beide Länder zu bereisen.
Falls Sie Fragen bezüglich der steuerlichen Situation in Zypern oder Malta haben, können Sie gerne einen Termin vereinbaren und wir beraten Sie diesbzeüglich.  

Beiträge suchen

Neuste Beiträge

Kanzlei-Newsletter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on skype
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Haben Sie noch Fragen?
Jetzt kostenfreie Erstberatung anfragen.

Ähnliche Beiträge

Firmengründung Malta oder Zypern

Gründe für eine Wohn- &/ oder Firmensitz-verlagerung Wer hat noch nicht davon geträumt auf auf einer wunderschönen mediterranen Insel zu leben. Gutes Wetter fast das

Mehr erfahren

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.