Glücksspiellizenzierung Malta

Die Regulierung des Online-Glückspiels, welche Malta im Jahre 2004 das erste Mal auf dem Weg brachte, ist nach wie vor einer der mit Abstand anerkanntesten regulativen Rahmenwerke („Frameworks“) der Welt. Heutzutage regelt die Malta Gaming Authority, kurz MGA, den gesamten Remote-Glücksspielsektor, also dem Bereich, über den das jeweilige Distanz-Glücksspiel angeboten wird. In den letzten Jahren gab es hier mehrere Reformen, zuletzt erst 2018. Eines haben die letzten Jahre klar bewiesen: eine Lizenz aus Malta ist bei Banken, Zahlungsdienstleistern, Geldwäschebeauftragten, Software-Partnern, Regierungen, andere Regulierungsbehörden, und natürlich und – was wohl am wichtigsten ist – bei Spielern hoch angesehen. Das maltesische Rahmenwerk zur Glücksspiel-Regulierung genießt einen ausgezeichneten Ruf.

Natürlich muss man auch anmerken, dass Malta nicht mehr das einzige Land mit solider Glücksspielregulierung ist. Andere Länder versuchen, zum einen mit eigenen Ideen zur Regulierung beziehungsweise auch mit Verboten, zum anderen aber natürlich auch aus kommerziellen Gründen (Gebühren, Einnahme von Glücksspielsteuer), Malta den Rang abzulaufen. Möglich wird dies, weil das Glücksspielrecht auf EU-Ebene nach wie vor nicht harmonisiert ist – gleichzeitig hat diese Tatsache die Nutzung der maltesischen Lizenz erst ermöglicht.

Nichtsdestotrotz muss man ganz klar hervorheben: Ab einem gewissen Fokus beziehungsweise ab einer gewissen Größe / Präsenz in einem gewissen Land, sollte man sich überlegen, dort eine eigene Lizenz zu beantragen, sofern dies möglich ist. Das heißt jetzt nicht, dass Malta damit obsolet ist, nein – ganz im Gegenteil: Malta kann gruppenintern aus steuerlichen Gründen, aus Reputationsgründen und natürlich auch nach wie vor in einem internationalen / globalen Kontext genutzt werden. Ähnlich wie in der Finanzdienstleistung gehört es mittlerweile zum guten Ton, dass man im gegebenen Fall in Malta anfängt und dann, je nach Performance, weitere Lizenzen beantragt, sofern benötigt.

Es sei an dieser Stelle erwähnt, dass das Internet nach wie vor nicht zensiert ist. Dementsprechend kann man Spieler nicht derart einschränken, wie es (eventuell) von gewissen Regulierungsbehörden und Ländern gewünscht wird.

Malta bietet grundsätzlich vier verschiedene Lizenzen an:

Lizenzklasse 1 – Casino, Lotto, Virtual Sports, etc.

Typ 1 – Glücksspiele, die gegen das Haus gespielt werden, deren Ergebnis durch einen Zufallsgenerator bestimmt wird. Dies umfasst Spiele vom Typ Casino, einschließlich Roulette, Blackjack, Baccara, Poker gegen das Haus, Lotterien, Zweitlotterien und Virtual Sports-Spiele; und/oder;

Lizenzklasse 2 – Wetten o.ä.

Typ 2 – Glücksspiele, die gegen das Haus gespielt werden, deren Ergebnis nicht per Zufallsgenerator bestimmt wird, sondern durch das Ergebnis eines Ereignisses oder Wettbewerbs außerhalb eines Glücksspiels bestimmt wird, und bei denen der Betreiber sein eigenes Risiko verwaltet, indem er die dem Spieler angebotenen Quoten verwaltet; und/oder;

Lizenzklasse 3 – Poker, Pool-Wetten, Spieler-gegen-Spieler, etc.

Typ 3 – Glücksspiele, die nicht gegen das Haus gespielt werden und bei denen der Betreiber nicht dem Spielrisiko ausgesetzt ist, sondern Einnahmen durch die Einnahme einer Provision oder einer anderen Gebühr auf der Grundlage der Einsätze oder des Preises erzielt. Dies umfasst Spieler-gegen-Spieler-Spiele wie Poker, Bingo, Wettbörse und andere Spiele auf Provisionsbasis; und/oder;

Lizenzklasse 4 – Fantasy-Spiele, etc.

Typ 4 – Kontrollierte Geschicklichkeitsspiele gemäß Bestimmung 8 der „Gaming Authorisations Regulations“.

Wer von unseren Services profitiert

Dieser Service richtet sich an Unternehmer und Unternehmen, die darüber nachdenken, in einem regulierten und seriösen Rahmen Glückspiel-Dienstleistungen international anzubieten. Dabei eignet sich das Service vor allem für diejenigen, die vor dem Aufwand, der mit einer ordentlichen Regulierung einhergeht, nicht zurückschrecken, sondern im Gegenteil diesen aktiv suchen.

Unsere Qualifikationen

Als DWP Dr. Werner & Partner können wir Ihnen die Vertretung sowohl während des kompletten Lizenzierungsprozesses als auch das dazu notwendige Firmenservice anbieten. Wir verstehen unsere Dienstleistung dabei als ein „Service von A-Z“, das sowohl aus regulativer, rechtlicher, steuerlicher, operativer sowie auch Management-Beratung besteht.

Warum Sie uns für eine Glücksspiellizenz in Malta wählen sollten

Neben dem Projektmanagement des gesamten Prozesses, binden wir recht früh nach dem Vieraugenprinzip externe und erfahrene Berater mit ein, damit der Antrag entsprechend unabhängig und nachhaltig aufbereitet wird. Besonders hervorgehoben sei, dass Anträge, Formulare und die diversen Erklärungen und Beglaubigungen, die in den initialen Prozess miteinfließen, von uns intern komplett vorbereitet werden. Wir versuchen dabei, die Unterlagen quasi unterschriftsreif zu übergeben.

Wir empfehlen Sie außerdem an einem System-Auditor, der vor der Prüfung durch die MGA die technischen Unterlagen prüft und mit Kommentaren ergänzt. Unser Legal-Department stellt derweil die sogenannten „Policies and Procedures“ als Rohversion zur Verfügung, die dann in Zusammenarbeit mit dem Antragsteller beziehungsweise den Mandanten auf den aktuellen Business Case angepasst werden. DWP Dr. Werner & Partner übernimmt außerdem die gesamte Kommunikation mit der MGA, sei es direkt oder indirekt. Wir wollen der zentrale Ansprechpartner für das Projekt sein.

Für die vom Regulator geforderten Rollen, die in einen Glücksspielbetrieb einfließen, beraten wir Sie einerseits bei der Besetzung und können Ihnen – falls notwendig – Partner empfehlen bzw. Dienstleister, die eine entsprechende Rolle bekleiden können. Bitte beachten Sie, dass diese Dritt-Dienstleister entsprechend separat verrechnen werden.

Das Assistieren bei der Gestaltung des Businessplanes gehört ebenfalls zu unseren Dienstleistungen. Genauso können wir Ihnen, sofern gewünscht, externe Dienstleister empfehlen, zum Beispiel Softwareentwickler, Marketing- oder Zahlungsdienstleister oder Banken.

Was unseren Mandanten über uns sagen

Schlüsselkontakte für Glücksspiellizenzierung Malta

HUP-7

Philipp Sauerborn

HUP-03

Dr. Michael Calleja

HUP-094

Meinrad Fröhlich

Sie interessieren sich für eine Glücksspiellizenz in Malta?

Jetzt kostenfreies Erstgespräch vereinbaren

EXPERTEN- & BLOG-BEITRÄGE ZUM THEMA Glücksspiellizenzierung Malta