FAQ

FAQ zu Arbeitserlaubnis malta

Ja, Sie benötigen ein Anstellungsangebot in Malta, bevor Sie Dokumente im Zusammenhang mit dem Antrag und / oder der Weiterreise nach Malta vorbereiten können. Nicht-EU-Bürger haben nicht das Recht, sich als Arbeitssuchende in einem EU-Land aufzuhalten.

Sobald alle Dokumente, die dem Antrag beigefügt werden müssen, ordnungsgemäß zusammengestellt sind, dauert es etwa zwei bis drei Monate ab dem Datum der Einreichung, bis die Einzelarbeitserlaubnis ausgestellt wird.

Ja, wenn Sie einen Antrag auf eine Einzelarbeitserlaubnis einreichen, erhalten Sie eine vorläufige Erlaubnis zum legalen Aufenthalt in Malta, bis die Arbeitserlaubnis ordnungsgemäß ausgestellt ist. Während dieses Zeitraums können Sie jedoch nicht reisen.

Nein, die vorläufige Erlaubnis wird Ihnen erteilt, um sich in Malta aufzuhalten. Nach Erhalt der Residence Card / Arbeitserlaubnis wird dem Antragsteller die Erlaubnis zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit erteilt.

FAQ zu Bankkonto eröffnung malta

Aufgrund der steigenden Compliance-Vorschriften, die eingehalten werden müssen, wird der Prozess immer mühsamer und langwieriger. Dennoch haben wir immer einen Weg gefunden, Mandanten erfolgreich bei der Eröffnung eines Bankkontos zu helfen.

Wenn eine Einzelperson ein Giro-/Sparkonto eröffnen möchte, sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Eine Kopie Ihres Reisepasses oder Personalausweises
  • Eine aktuelle Rechnung eines Versorgungsunternehmens oder ein Kontoauszug, aus dem Ihre Wohnadresse deutlich hervorgeht (je nach Einrichtung darf sie nicht älter als 3 Monate und in manchen Fällen nicht älter als 6 Monate sein)
  • Eine Bankreferenz der aktuellen oder früheren Bank, aus der die Anzahl der Jahre, in denen der Kunde die Dienste der Bank in Anspruch genommen hat, und der finanzielle Status der Person klar hervorgeht.

Wenn ein Unternehmen ein Firmenbankkonto eröffnen möchte, sind folgende Unterlagen notwendig:

  • Eine Kopie der Gründungsdokumente des Unternehmens, wie z.B. Registrierungsurkunde, Gründungsvertrag & Satzung (Memorandum & Articles of Association), Aktienregister, und es gibt Fälle, in denen ein „Certificate of good Standing“ und ein „Certificate of Incumbency“ verlangt wird.
  • Eine Kopie des Reisepasses oder Personalausweises für jeden Direktor, Anteilseigner, wirtschaftlichen Eigentümer und Zeichnungsberechtigte
  • Eine Bankreferenz für jeden Direktor und wirtschaftlichen Eigentümer des Unternehmens
  • Eine Rechnung eines Versorgungsunternehmens oder ein Bankauszug als Adressnachweis für Direktoren, Aktionäre, wirtschaftliche Eigentümer und Zeichnungsberechtigte.
  • Belege zur Untermauerung der Vermögenserklärung des wirtschaftlichen Eigentümers, wie Gehaltsabrechnungen aus früheren Beschäftigungsverhältnissen, Kontoauszüge usw.

In der Regel dauert die Eröffnung eines lokalen Bankkontos zwischen sechs und acht Wochen, und es gibt Fälle, in denen der Prozess etwa drei Monate dauert, je nachdem, um welche Institution es sich handelt und wie komplex der Ansatz ist.

Ja, natürlich können wir Ihnen helfen, sich für eine Schnelllösung zu entscheiden, um mit den Handelsaktivitäten des Unternehmens beginnen zu können. Wir haben gute Beziehungen zu E-Geld-Instituten (EMIs) im In- und Ausland, wo es möglich wäre, innerhalb weniger Tage ein Konto zu eröffnen.

Ja, sicher, wir schlagen in der Tat immer vor, dass ein Unternehmen mindestens zwei operative Konten bei zwei verschiedenen Institutionen haben sollte.

Von unserer Seite aus stellen wir sicher, dass wir unsere Mandanten den lokalen Banken vorstellen, die unter das Einlagenentschädigungssystem (Depositor Compensation Scheme) fallen. Das Einlagenentschädigungssystem ist ein Rettungsfonds für Einleger gescheiterter Banken, die von der Malta Financial Services Authority (MFSA) zugelassen sind. Das Einlagenentschädigungssystem unterliegt einer Obergrenze von 100.000 Euro pro Anleger.

FAQ zu Buchhaltung malta

Natürlich. Unser Team ist mehr als gerüstet, das vorgestellte Geschäftsmodell zu verstehen – die Art der „Vermittlung“, die angeboten wird, und die entsprechende Dienstleistung, die eine Genehmigung erfordern würde. Wir sind in bestimmte „Handwerkstricks“ eingeweiht, die uns helfen können, eine Genehmigung entsprechend zu kategorisieren, wie z.B.: zu verstehen, ob Sie beabsichtigen, das Halten und Kontrollieren von Kundengeldern beizubehalten oder nicht.

Dann müssen wir Sie voraussichtlich für MOSS registrieren und zusammen mit den VAT Returns auf quartalsweiser Ebene aus MOSS Returns einreichen.

Ja, es gibt sowohl Strafzahlungen für Verspätungen als auch Strafzinsen auf nicht bezahlte Steuern.

Dieses können wir leider nicht für den Kunden übernehmen. 

Alle Unterlagen, die die Firma betreffen: Eingangsrechnungen, Ausgangsrechnungen, Verträge, die über die Firma abgewickelt wurden

Ganz typisch sind auch die Reisekosten, wie Hotel und Flüge, die über die Firma abgerechnet werden. 

Die Dokumente laden sie online in unsere Dokumenten-Plattform hoch.

Außerdem existieren 5 Unterordner, die eine Übersicht für alle gewährleisten soll:

  1. Agreements (Verträge)
  2. Bank Statements (Kontoauszüge)
  3. Prchase Invoices and Receitpts (Eingangsrechnungen und Belege)
  4. Sales Invoices and Receipts (Ausgangsrechnungen und Belege)
  5. Other (restlichen Unterlagen die die Firma betreffen)

Ja, das ist natürlich auch möglich. Wir haben auch Einzelpersonen als Kunden, für die wir die Buchhaltung übernehmen.

Auch hier bieten wir dem Kunden unsere Hilfe bei entsprechenden Behördengängen an.   

Ja, wir können für Sie auch die monatliche Lohnbuchhaltung übernehmen. Auch hier übernehmen wir für Sie die An- und Abmeldungen bei den Behörden sowie die Kommunikation mit diesen und unterstützten – falls notwendig – ihre Mitarbeiter bei der Relocation.

Sollte Ihr neuer Mitarbeiter nicht aus der EU kommen, helfen wir auch bei der Aufenthaltsgenehmigung. 

Wir verschicken unsere Rechnungen durch unser System und der Kunde bekommt die Rechnung per Email. 

Wir, DWP rechnen die Buchhaltung nach Dienstleistungserbringung ab.

Das heißt, wenn das Quartal abgeschlossen ist und alles eingereicht ist, erhalten Sie eine Rechnung.

In Malta gibt es zwei große Softwareprovider; SAGE und Shireburn beide sind in Malta lizensiert. 

Wir arbeiten mit SAGE und sind sehr zufrieden damit. 

Sie erhalten von uns eine monatliche Erinnerungsemail.

Sollten wir das Quartal von einem Kunden nicht abschließen können, da noch Buchhaltungsunterlagen fehlen, erhalten diese Kunden nochmal eine zusätzliche Erinnerung, um sicherzustellen, dass wir das Buchhaltungs-Quartal pünktlich einreichen können. 

FAQ zu Compliance services malta

Geldwäsche wird als der Prozess beschrieben, durch den der illegale Charakter von kriminellen Erlösen verborgen oder verschleiert wird, um diesen illegalen Erlösen einen legitimen Anschein zu verleihen. Dieser Prozess ist für Kriminelle von entscheidender Bedeutung, da er es den Tätern ermöglicht, ihre kriminellen Erlöse scheinbar legitim wirtschaftlich zu nutzen. Wenn eine kriminelle Aktivität beträchtliche Einnahmen generiert, muss die betroffene Einzelperson oder Gruppe einen Weg finden, die Gelder zu kontrollieren, ohne die Aufmerksamkeit auf die zugrunde liegende Aktivität oder die beteiligten Personen zu lenken. Kriminelle tun dies, indem sie die Quellen verschleiern, die Form ändern oder die Gelder an einen Ort bringen, wo sie vermutlich weniger Aufmerksamkeit erregen.

Geldwäsche tangiert betroffene Personen, weil das Finanzsystem dazu benutzt werden kann, illegale Gewinne zu kanalisieren. Deshalb müssen die betroffenen Personen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Geld, das mit unrechtmäßigen Mitteln gewonnen wurde, nicht durch das System kanalisiert und gewaschen wird. Betroffene Personen sind gesetzlich verpflichtet, interne Systeme zur Identifizierung und Eindämmung von Geldwäscherisiken zu implementieren, und wenn ein Verdacht auf Geldwäsche besteht, müssen diese Personen einen Bericht über verdächtige Transaktionen bei der Financial Intelligence Analysis Unit (FIAU) einreichen.

  • Gesetz zur Verhinderung von Geldwäsche (Kap. 373 der maltesischen Gesetze);
  • Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (Subsidiäre Gesetzgebung 373.01);
  • FIAU-Durchführungsverfahren.

Die Financial Intelligence Analysis Unit ist eine Regierungsbehörde, die gemäß dem Gesetz zur Verhinderung von Geldwäsche (Kap. 373 der maltesischen Gesetze) eingerichtet wurde. Sie ist die für die Sammlung, Zusammenstellung, Verarbeitung, Analyse und Verbreitung von Informationen zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Finanzierung des Terrorismus zuständige Stelle. Die Einheit ist auch für die Überwachung der Einhaltung der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen verantwortlich.

Eine Geschäftsbeziehung beschreibt eine Beziehung, die ein ihr zuzuschreibendes Element von Dauer aufweist. Ein gelegentlicher Geschäftsfall bezieht sich auf eine einmalige Transaktion, die normalerweise mit der Bereitstellung der Ware oder Dienstleistung endet. Die unterschiedliche Behandlung ergibt sich aus den fortlaufenden Überwachungspflichten, die mit Geschäftsbeziehungen verbunden sind. Dies bedeutet, dass Geschäftsbeziehungen einer laufenden Überwachung unterliegen müssen, die sowohl die Überwachung von Transaktionen als auch die Aktualisierung von Informationen, Dokumenten und Daten über den Klienten umfasst.

Dies hängt letztlich von der Komplexität des Geschäftsfalls ab. Einfache Geschäftsfälle können bis zu einer Woche dauern, wobei die Dauer mit zunehmender Komplexität des Falles zunimmt.

Als EU-Einrichtung, die mit personenbezogenen Daten umgeht, sind wir verpflichtet, die Daten im Einklang mit der Allgemeinen Datenschutzgrundverordnung DSGVO (EU 2016/679) zu verarbeiten.

FAQ zu DSGVO malta

Die Verordnung (DSGVO) wurde 2016 verabschiedet und trat 2 Jahre später, am 25. Mai 2018, in Kraft.

Eine Richtlinie ist ein nicht verbindlicher Rechtsakt. Eine Verordnung ist ein Rechtsakt, der verbindlichen Charakter hat.

Während die Mitgliedstaaten also nicht verpflichtet waren, die Datenschutzrichtlinie von 1995 zu verabschieden, sondern dies nach eigenem Ermessen tun konnten, haben die Mitgliedstaaten mit der Einführung der DSGVO nun eine inhärente Verpflichtung, diese neue Verordnung in ihr innerstaatliches Recht umzusetzen.

Wenn Sie eine in der EU tätige Organisation sind, betrifft es Sie… aber nicht nur. Die DSGVO gilt auch für Organisationen außerhalb der EU, da sie ihre Dienstleistungen den betroffenen Personen innerhalb der EU anbieten. Wenn Daten innerhalb der EU verarbeitet und aufbewahrt werden, dann gilt die DSGVO.

Organisationen können mit einer Geldstrafe von bis zu 4 Prozent ihres weltweiten Jahresumsatzes belegt werden, wenn ein Verstoß gegen die DSGVO vorliegt, oder mit einer Geldstrafe in Höhe von 20.000.000 Euro. Dies sind die Höchststrafen, die verhängt werden können, jedoch hängt dies von der Verletzung ab. Die DSGVO-Regeln gelten für jeden Verarbeiter und jeden für die Verarbeitung Verantwortlichen – schenken Sie der DSGVO also die Beachtung, die sie erfordert.

Die kurze Antwort ist ja. Personenbezogene Daten beziehen sich auf alle Informationen, die eine Person direkt oder indirekt identifizieren können. Durch die Verarbeitung des Vor- und Nachnamens einer Person fallen Sie automatisch unter die Verordnung, so wie Sie personenbezogene Daten verarbeiten würden. Personenbezogene Daten sind nicht nur Ihr Vor- und Nachname, sondern umfassen zahlreiche persönliche Identifikatoren.

Ein für die Datenverarbeitung Verantwortlicher (data controller) ist die Stelle, die die Zwecke, Bedingungen und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt. Andererseits ist ein Datenverarbeiter (data processor) eine Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet.

Langwierige Bedingungen und Konditionen reichen nicht mehr aus. Gemäß DSGVO muss die Einwilligung auf transparente Art und Weise eingeholt werden und muss explizit sein. In einigen Fällen ist eine Einwilligung erforderlich, aber es dreht sich nicht alles nur um die Einwilligung.

Die explizite Einwilligung ist ein Muss bei der Verarbeitung sensibler persönlicher Daten – (keine angekreuzten Kästchen).  Für andere persönliche Daten reicht eine eindeutige Einwilligung aus.

In diesem digitalen Zeitalter sind Marketingstrategien für den Betrieb eines Unternehmens von entscheidender Bedeutung, jedoch müssen die im Marketing tätigen Personen sicherstellen, dass sie die DSGVO- und e-Privacy-Regeln einhalten.

Wenn ein Minderjähriger unter 16 Jahren betroffen ist, ist für die Verarbeitung personenbezogener Daten die Einwilligung der Eltern erforderlich.

Häufige Fragen zum Thema Gesellschaftsgründung in Malta

Der Prozess zur Gründung einer Gesellschaft in Malta nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Sobald das Compliance-Team seine Genehmigung erteilt hat, wird es einige Tage dauern, bis das Unternehmen gegründet und aktiv ist. Unser Team wird alle Formulare und die Gründungsurkunde und Satzung vorbereiten, dies wird etwa ein bis zwei Arbeitstage in Anspruch nehmen. Sobald wir die von Ihnen unterzeichneten Dokumente erhalten haben, werden wir uns bemühen, alle Dokumente noch am selben oder am nächsten Arbeitstag beim MBR einzureichen. Das MBR wird das Unternehmen dann innerhalb von zwei bis drei Arbeitstagen offiziell registrieren. Insgesamt wird der Prozess der Unternehmensgründung also etwa fünf Arbeitstage in Anspruch nehmen.

Ein maltesisches Unternehmen kann unter jedem Namen eingetragen werden, solange es kein anderes Unternehmen gibt, das unter demselben Namen oder einem diesem sehr ähnlichen Namen eingetragen ist. Das MBR kann die Eintragung eines Firmennamens jedoch auch ablehnen, wenn es einen solchen Namen als anstößig oder unerwünscht erachtet.

Ein Firmenname kann für einen Zeitraum von drei Monaten reserviert werden. Eine solche Reservierung würde sicherstellen, dass der Name nicht von einem anderen Unternehmen übernommen wird.

Das maltesische Gesellschaftsrecht sieht drei Arten von Handelsgesellschaften vor:

  • Partnership en nom collectif;
  • Partnership en commandite;
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Die Rechtsform „Partnership en nom collectif“ hat ihre Verpflichtungen durch die unbeschränkte und gesamtschuldnerische Haftung aller Partner garantiert. Sie kann von zwei oder mehr Partnern gegründet werden und arbeitet unter einem Partnerschaftsnamen.

Die Rechtsform „Partnership en nom commandite“ arbeitet ebenfalls unter einem Partnerschaftsnamen, jedoch werden in diesem Fall die Verpflichtungen durch die unbeschränkte und gesamtschuldnerische Haftung eines oder mehrerer Partner garantiert. Anders als beim „Partnership en nom collectif“ müssen daher in diesem Fall nicht alle Partner unbeschränkt und gesamtschuldnerisch haften.

Die gebräuchlichste Form ist die Gesellschaft mit beschränkter Haftung, bei der die Haftung der Mitglieder auf den – sofern gegebenen – Betrag beschränkt ist, der nicht auf die von diesen Mitgliedern gehaltenen Aktien eingezahlt wurde.

Ja, das Aktiengesetz sieht vor, dass im Falle einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung das Mindeststammkapital nicht weniger als 1.164,69 € betragen soll, während im Falle einer Aktiengesellschaft das genehmigte Stammkapital nicht weniger als 46.587,47 € betragen soll.

Bei einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung müssen mindestens 20 % des Nennwerts jeder aufgenommenen Aktie bei der Unterzeichnung des Gesellschaftsvertrags eingezahlt werden, während bei einer Aktiengesellschaft der eingezahlte Betrag mindestens 25 % betragen muss. 

Eine private Gesellschaft kann mit einem Aktionär (Einpersonengesellschaft) gegründet werden und bis zu 50 Aktionäre haben, während eine öffentliche Gesellschaft die Gründung durch mindestens zwei Aktionäre erfordert und keine maximale Anzahl von Aktionären hat. 

FAQ zu internationale steuerberatung malta

Bei 75% der Anfragen raten wir von Malta ab.

Das hängt auch immer vom Einzelfall und vor allem auch von der persönlichen Empfindung von ‘lohnenswert’ ab. Wenn Sie nicht nach Malta ziehen, lohnt es sich ab einem Gewinn von EUR 750 Tsd. aufwärts und wenn Sie nach Malta ziehen ab einem Gewinn von EUR 100 Tsd.

Ob es das Finanzamt es mitbekommt oder beweisen kann oder nicht, spielt für den Umstand keine Rolle, dass es dennoch Steuerhinterziehung sein kann, wenn Sie wohnhaft in Deutschland sind und keine Steuern erklären.

Das Finanzamt muss gar nichts beweisen, sondern Sie. Das Finanzamt unterstellt und Sie müssen das Gegenteil beweisen.

Zunächst mal für jeden, der ungebunden ist und sich vorstellen kann, in Malta zu leben. Unserer Meinung nach eignet sich die Gestaltung am besten für Internetunternehmer bzw. internationale Unternehmer, die von jedem Telefon oder PC der Welt aus arbeiten können und das auch tun.

Das kann es auch sein, aber um das zu analysieren und zu strukturieren haben Sie uns. Es gibt kein Schema F und keine Formel, die auf jeden passen. Was für den einen Mandanten völlig in Ordnung ist, kann für den anderen fatale Folgen haben. Jeder Fall ist anders und jeder Fall braucht eine individuelle Beratung.

FAQ zu Lohn- & gehaltsabrechnung malta

Wir sind dafür verantwortlich, die Lohn- und Gehaltsabrechnung für die Unternehmen und die Mitarbeiter einzurichten, angefangen von der Beantragung der PE-Nr., über die Aufnahme des Unternehmens in JobsPlus und das Konto in der Lohn- und Gehaltsabrechnungssoftware, bis hin zur Anmeldung der Mitarbeiter beim Finanzamt und bei JobsPlus und natürlich der monatlichen Berechnung der Lohn- und Gehaltsabrechnung und deren Zusendung an Sie und Ihre Mitarbeiter. 

Gesellschaftsvertrag und Satzung (Memorandum & Articles – M&A‘s) und Gründungsurkunde, M&A‘s sind notwendig, um den Behörden anzuzeigen, wer der Geschäftsführer des Unternehmens ist.

Wir stellen die Formulare zur Verfügung, die unterschrieben werden müssen. Wenn das Unternehmen das gesamte Paket bei uns gebucht hat, führen wir diese Dokumente ab dem Zeitpunkt der Gründung. Wenn die Lohn- und Gehaltsabrechnung fertig ist, senden wir die Lohn- und Gehaltsabrechnungen sowie die Überweisungsnummer und den zu zahlenden Betrag per E-Mail an das Finanzamt.

Alle Dokumente zur Personalabrechnung.

  • Monatliche Personalabrechnung
  • FS3 (Zusammenfassung des Gehalts)
  • FS7 (Bewertung zum Jahresende)

Ja, wir versenden alle drei Monate eine Rechnung, entsprechend der Anzahl der Mitarbeiter in der Personalabrechnung für diesen Zeitraum.

FAQ zu Rechtsberatung malta

Nein, es ist nicht erforderlich, dass Sie in Malta physisch anwesend sind. Die maltesische Organisations- und Zivilprozessordnung (Kap. 12 der maltesischen Gesetze) sieht solche Fälle vor und erlaubt es Rechtsanwälten, im Namen von Personen aufzutreten, die sich nicht auf den maltesischen Inseln aufhalten. Zu diesem Zweck können Sie uns eine Vollmacht erteilen und wir können in Ihrem Namen handeln.

Es gibt keine festgelegte Frist, innerhalb derer solche Angelegenheiten abgeschlossen werden können. Daher können wir nie einen ungefähren Zeitpunkt nennen, bis zu dem ein Verfahren beendet werden kann.

Die meisten Klagen können nach maltesischem Recht nach einer bestimmten Anzahl von Jahren oder Monaten verjähren, daher schlagen wir vor, dass Sie sich unverzüglich mit uns in Verbindung setzen, damit wir Sie über etwaige Verjährungsfristen informieren können.

Wir können niemals zu 100 % bestätigen, dass Sie einen Fall definitiv gewinnen werden oder dass Sie einen günstigen Ausgang erreichen, insbesondere wenn die Angelegenheit vor den maltesischen Gerichten oder Tribunalen anhängig ist. Bevor wir ein solches Verfahren einleiten, werden wir Sie jedoch über mögliche Konsequenzen informieren und Ihnen mitteilen, ob es tatsächlich ratsam ist, fortzufahren.

Unterschiedliche Verfahren sind in der Regel mit unterschiedlichen Gebühren verbunden. Wir schlagen daher vor, dass Sie sich mit uns in Verbindung setzen, und wir werden Sie diesbezüglich ausführlicher beraten.

FAQ zu Relocation Services malta

Das hängt von Ihren Bedürfnissen ab, aber normalerweise etwa 4-6 Wochen.

Vorzugsweise mindestens 2 Wochen vor der Reise nach Malta.

Kopie des Reisepasses oder Personalausweises und einige unterschriebene Formulare, die wir Ihnen zur Verfügung stellen, oder einen Vertrag im Falle eines Arbeitsverhältnisses/Anstellung.

Mitte des Sommers, die Schule beginnt ungefähr in der 3. Septemberwoche, allerdings sind Mietverträge für den Sommer sehr teuer, so dass es gut ist, dies ebenfalls in Betracht zu ziehen.

Zum Beispiel die QSI International School of Malta, die Verdala International School, die Chiswick House School.

Damit Sie sich beruhigt zurücklehnen können während wir die Interaktion mit den Behörden übernehmen.

EU-Bürger benötigen lediglich Kopien von Reisepässen, Heiratsurkunden, Geburtsurkunden, und Formulare werden angefordert, sobald sie in Malta leben.

Nein, aber wir können Ihnen bei Bedarf eine Beratung anbieten.

Ja, unser Expertenteam (geleitet von unserem Banking Relationship Manager) kann Ihnen bei der Gründung eines Unternehmens und bei der Einrichtung eines Bankkontos auf der Insel helfen

Malta ist eine politisch stabile parlamentarische Republik mit freier Presse und gilt als ein sicheres, geschütztes und einladendes Umfeld für die Geschäftstätigkeit von Investoren. Es sind keine internationalen Sanktionen gegen Malta in Kraft, was auch der transparenten Verwaltung und Wirtschaft des Landes, einem strengen Rechtssystem mit wenig Straffreiheit und geringem Spielraum für willkürliche Ausgaben öffentlicher Gelder zugeschrieben werden kann. Die maltesischen Behörden haben keine Aktivitäten zur Terrorismusfinanzierung festgestellt, und die maltesischen Finanzaufsichtsbehörden schätzen das Risiko der Terrorismusfinanzierung als gering ein.

Derzeit gibt es auf der Insel einige politische Unruhen, die zu einem Korruptionsindex von Transparency International von 54/100 geführt haben. Das Land ist seit einiger Zeit in einen Korruptionsskandal verwickelt, da einige hochrangige Minister auch in den „Panama-Papers“-Skandal verwickelt waren. Am 1. Dezember 2019 kündigte Premierminister Muscat seinen Rücktritt an, nachdem Aktivisten in Massenprotesten seinen Rücktritt im Zusammenhang mit der Ermordung der Journalistin Daphne Caruana Galizia forderten. Am 13. Januar 2020 schließlich trat er offiziell zurück. Er wurde durch den amtierenden Premierminister Dr. Robert Abela ersetzt, der versprochen hat, einige tiefgreifende Veränderungen herbeizuführen, darunter eine Polizeireform und ein besonderes Augenmerk auf das Innenministerium, um sicherzustellen, dass der Gerechtigkeit in ihrer Gesamtheit Genüge getan wird. Die politische Situation sollte nicht von der Tatsache ablenken, dass die Gerichtsbarkeit nach wie vor äußerst sicher und für alle Ausländer und Unternehmer einladend ist.

FAQ zu Trademark Registrierung malta

Die Eintragung einer Marke in Malta bietet ausschließlich Schutz innerhalb des Territoriums bzw. der Gerichtsbarkeit Maltas – während eine EU-Marke den Schutz des geistigen Eigentums in allen EU-Mitgliedstaaten gewährleistet. Daher besteht keine Notwendigkeit für eine doppelte Registrierung.

Ja, wir werden uns bemühen, auch Ihre zukünftige „Marke“ mit der Option eSearch Plus und/oder TM View zu überprüfen.

Es besteht keine rechtliche Verpflichtung – aber aus ästhetischen Gründen würden wir es sicherlich empfehlen!

Normalerweise zwischen 4 und 5 Monaten.

Selbstverständlich! Wir werden erst dann fortfahren, wenn Sie mit dem Inhalt zufrieden sind.

Wenn es genehmigt wird, wäre es 10 Jahre gültig!

Die Anmeldegebühr kostet 850 EUR und ermöglicht es Ihnen, eine Nizzaer Klassifikation zu wählen. Gegen eine zusätzliche Gebühr von 50 EUR können Sie eine zweite Klasse hinzufügen und für drei oder mehr Klassen müssen Sie 150 EUR für jede Klasse bezahlen. Diese Entscheidung liegt ganz bei Ihnen.

Sie können Ihr Logo sowohl im * .jpg als auch im *.png Format senden, aber achten Sie darauf, dass es in hoher Auflösung vorliegt.

Ja, Sie werden informiert, wenn die EUIPO die Marke genehmigt ist.

Ja, es wird seine eigenen Prüfungen unabhängig durchführen.

Die von Ihnen eingereichte Bildmarke und ein entsprechender Wortlaut.

Zertifizierung und Bestätigung des Schutzes Ihrer Marke in allen 27 EU-Mitgliedstaaten.

FAQ zu VFA (Krypto) Lizenzierung malta

Sicherlich. Unser Team ist mehr als gerüstet, das vorgestellte Geschäftsmodell zu verstehen – die Art der „Vermittlung“, die angeboten wird, und die entsprechende Dienstleistung, die eine Genehmigung erfordern würde. Wir kennen verschiedene Hintergrundinformationen, die uns helfen können, eine Genehmigung entsprechend zu kategorisieren, wie z.B.: zu verstehen, ob Sie beabsichtigen, das Halten und Verwalten von Kundengeldern beizubehalten oder nicht.

Ja, es gibt bestimmte Schlüsselindikatoren, die eine P2P-Plattform zu einem VFA-Exchange machen (z.B. die Verwahrung der Wallets, die Funktionsweise der Order Matching Engine und der verfügbaren Paare, z.B. VFA – VFA, VFA – FIAT usw.).

Rechtlich gesehen liegt die Verantwortung dafür, dass die ordnungsgemäßen AML/CFT-Richtlinien, -Verfahren und -Kontrollen beim MLRO- und Compliance-Team – wir stehen jedoch gerne zur Verfügung, wenn es notwendig ist, Hinweise und Verweise auf sektorspezifische Gesetze zu geben.

Auf jeden Fall. Unsere „Schwesterorganisationen“ sind mehr als gerüstet, um mit allen Bedenken umzugehen, die nicht unbedingt mit der VFA/Krypto-Szene zu tun haben. Sprechen Sie einfach mit uns, und wir werden Sie entsprechend beraten.

Selbstverständlich! Mit unserem Fachwissen offerieren wir Unterstützung für Ihren CFO und geben Ihnen Hinweise, was die Behörden erwarten könnten.

In den von uns besuchten Kursen und Seminaren haben Referenten und Dozenten immer wieder festgestellt, dass ein umfassendes Wissen und Verständnis der MIFID-II-Vorschriften so gut wie unmöglich ist. Wir raten Ihnen, sich mit den Finanzinstrumenten vertraut zu machen – denn eine gründliche Kenntnis wäre sicherlich hilfreich, falls der Financial Instrument Test durchgeführt werden muss. Es hilft auch, die „Begründung“ dafür zu verstehen, wie das VFA-Gesetz überhaupt verfasst wurde. Schließlich wird Ihnen eine grundlegende Einschätzung von MIFID II helfen zu verstehen, was die zuständige Behörde in Bezug auf „Anlegerschutz“, „Bestmögliche Ausführung“ und „Vor-/Nachhandelstransparenz“ erwarten wird – insbesondere während Ihrer laufenden Verpflichtungen gegenüber Kunden.

Ja. Unser juristischer Projektleiter wird Sie sowohl bei der Liste der Unterlagen als auch bei der formalen Zusammenstellung entsprechend unterstützen.

Die Moneyval-Bewertung hat Malta lediglich aufgefordert, seine AML-Compliance-Verpflichtungen zu verschärfen – etwas, das in der lokalen Krypto-Szene bereits vorherrschte. Darüber hinaus hat die besagte Bewertung die Notwendigkeit hervorgehoben, mehr AML-Implikationen zu berücksichtigen, weshalb die Beantragung einer VFA-Lizenz keine leichte Aufgabe ist. Was den Status Maltas als „Steuerparadies“ betrifft, so ist Malta ein EU-Mitgliedstaat mit einer maßgeschneiderten und flexiblen Steuerstruktur, die sicherstellt, dass Unternehmen vom System der „vollen Anrechnung“ profitieren können – ein wichtiger Grund dafür, dass so viele Unternehmen Malta als Erfolg ansehen!