Neue Ankündigungen zum öffentlichen Gesundheitswesen angesichts des Ausbruchs des Coronavirus

Während ein­er Pressekon­ferenz, die gestern stat­tfand, hat der Gesund­heitsmin­is­ter Dr. Chris Fearne zusam­men mit dem Leit­er der Gesund­heits­be­hörde eine Pressekon­ferenz abge­hal­ten. Char­maine Gau­ci, kündigte neue Maß­nah­men im Bere­ich der öffentlichen Gesund­heit an, die am Sam­stag, den 28. März 2020 in Kraft treten wer­den.

In dem Bemühen, den Aus­bruch des Coro­n­avirus unter Kon­trolle zu brin­gen und die am stärk­sten gefährde­ten Per­so­n­en zu schützen, ord­nete die Min­is­terin eine Sperre für alle Per­so­n­en über 65 Jahre, Schwan­gere und andere Per­so­n­en an, die unter medi­zinis­chen Prob­le­men lei­den.

Diejeni­gen, die unter 65 Jahre alt sind:

  • von insulin­ab­hängi­gen Dia­betik­ern;
  • die ein beliebiges Arzneimit­tel aus dem Bere­ich der Biolo­gie ein­nehmen;
  • Kreb­spa­tien­ten, die sich in den let­zten 6 Monat­en ein­er Chemother­a­pie unter­zo­gen haben;
  • Immun­sup­prim­ierte Patien­ten;
  • Patien­ten, die sich ein­er Dial­yse unterziehen;
  • Schwan­gere Frauen;
  • Patien­ten mit Atem­prob­le­men (die wegen solch­er Prob­leme im let­zten Jahr ins Kranken­haus ein­geliefert wur­den);
  • Patien­ten mit Herzprob­le­men (die wegen solch­er Prob­leme in den let­zten 6 Monat­en ins Kranken­haus ein­geliefert wur­den);
  • Patien­ten, die die Klinik für Herzin­suf­fizienz besucht haben;
  • Patien­ten, die orale Steroide ein­nehmen.
  • Der Min­is­ter hat die Öffentlichkeit darüber informiert, dass diejeni­gen, die unter die oben genan­nte Kat­e­gorie fall­en, eine Benachrich­ti­gung per Post erhal­ten wer­den, die sie über solche Maß­nah­men informiert.

Diejeni­gen, die noch arbeit­en und unter die oben genan­nte Kat­e­gorie fall­en, dür­fen nicht zur Arbeit gehen und erhal­ten Quar­an­täneurlaub.

Es gibt nur wenige Aus­nah­men von der oben genan­nten Sperre, wie z.B., dass ältere Men­schen und schwan­gere Frauen weit­er­hin ihre medi­zinis­chen Ter­mine wahrnehmen dür­fen. Alle Per­so­n­en, die mit Per­so­n­en zusam­men­leben, die unter die Kat­e­gorie der Abriegelung fall­en, müssen sich entwed­er isolieren oder sich bis auf weit­eres woan­ders nieder­lassen.

Während der Pressekon­ferenz stellte der Min­is­ter auch fest, dass es Men­schen gibt, die sich inmit­ten des Ver­bots organ­isiert­er öffentlich­er Aktiv­itäten noch immer in der Öffentlichkeit ver­sam­meln. Er sagte, dass, obwohl es sich dabei nicht um eine so organ­isierte öffentliche Aktiv­ität han­dele, solche Men­schen immer noch das Risiko ein­er Ver­bre­itung der Krankheit darstell­ten. Fol­glich kündigte Dr. Fearne an, dass die Polizei Grup­pen von fünf oder mehr Per­so­n­en zer­streuen wird.

Pro­fes­sor Char­maine Gau­ci ist befugt, Aus­nah­men zu den oben genan­nten Punk­ten zu gewähren, wo immer sie es für notwendig erachtet. Wenn eine der oben genan­nten Per­so­n­en ihre Woh­nung ver­lassen muss, müssen sie daher den Leit­er des Gesund­heits­di­en­stes informieren und ihre Erlaub­nis ein­holen.

Sie kön­nen uns unter info@drwerner.com oder +356 213 777 00 kon­tak­tieren, falls Sie weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den oben genan­nten Punk­ten oder Infor­ma­tio­nen über staatliche Bei­hil­fen im Zusam­men­hang mit COVID-19 benöti­gen.

About Dr. Yanika Micallef

Dr. Yani­ka Micallef was born on the 10th of June 1995. She obtained her War­rant under the Laws of Mal­ta in 2019 after suc­cess­ful­ly com­plet­ing her Bach­e­lor of Laws (Hon­ours) in 2017 and Mas­ter of Advo­ca­cy in 2018 from the Uni­ver­si­ty of Mal­ta. She suc­cess­ful­ly sub­mit­ted and defend­ed her dis­ser­ta­tion enti­tled ‘The Notion of Excus­abil­i­ty in Error as a Vice of Con­sent’ in 2017.

View All Posts

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.