Skip to content

Warum die Eröffnung eines Bankkontos auf Malta solange dauert

Im Zuge einer Firmengründung nimmt die Eröffnung eines Bankkontos auf Malta viel Zeit in Anspruch. In unserem Tagesgeschäft in der Kanzlei Dr. Werner & Partner sind wir laufend in Kontakt mit mehreren Banken auf Malta. Sei es wegen eines Mandanten, der zu bestehenden Konditionen Nachfragen hat oder wegen eines Neukunden. Wir kennen die Geschäftskundenberater sehr gut. Und auch, wenn wir unseren Mandanten von Beginn an sagen, dass die Eröffnung eines Kontos auf Malta eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt, kommen häufig Nachfragen, ob denn alles in Ordnung sei.

Viele Unterlagen werden für die Eröffnung eines Firmenkontos auf Malta benötigt

Wenn Sie es in Deutschland bei Ihrer Hausbank bisher gewohnt waren einfach in die Bank zu kommen und sofort alles regeln zu können, so muss ich Sie enttäuschen. So wird das auf Malta nicht funktionieren. Soll es jedoch auch nicht – doch dazu mehr. Denn die maltesischen Banken sind an strenge Regularien gebunden. Im Zuge der Know Your Clients (KYC), an die wir als Finanzdienstleister im Übrigen auch gebunden sind, müssen die Banken viele Informationen vom Kunden einholen. Warum die Regeln so streng sind? Weil Malta ein strenges Gesetz gegen Geldwäsche hat. Und auch um allen anderen rechtsstaatlichen Standards im vollem Umfang gerecht zu werden, nehmen es die Banken hier sehr genau. Oftmals fragen wir nach einer Bankreferenz. Diese kann von Ihrer Hausbank, die Sie bisher in Deutschland hatten, kommen. Beglaubigte Kopien Ihrer Ausweispapiere sind obligatorisch. Diese können vom Notaren des Kanzleiteams bereitgestellt werden. Zum Beispiel, wenn Sie bei einem Meeting bei uns im Büro in Sliema sind.

Malta braucht strenge Regeln und Zeit

Ich persönlich kann die Ungeduld unserer Mandanten verstehen. Oftmals werden die Geschäftskunden zur Abwicklung von Transaktionen benötigt. Doch bei Firmenkonto gilt wie bei der gesamten Firmengründung einer Gesellschaft auf Malta: Von Anfang an richtig. Und das heißt im Zweifelsfall auch, dass es etwas länger dauern kann. Bis alle Unterlagen die notwendigen Prüfungen durchlaufen haben, dauert es seine Zeit. Doch am Ende zählt das Ergebnis. Und das ist eine gut aufgestellte Firma auf Malta, die steuerlich völlig konform gegründet wurde und auch vor Finanzinstitutionen standhält.

Beiträge suchen

Neuste Beiträge

Kanzlei-Newsletter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on skype
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Haben Sie noch Fragen?
Jetzt kostenfreie Erstberatung anfragen.

Ähnliche Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.