Skip to content

Arbeiten in Malta – Wie viel Einkommenssteuer muss ich bezahlen?

Wenn man darüber nachdenkt in ein anderes Land umzuziehen und einen Job anzunehmen, dann ist eine Frage, die sich jeder stellt, wie viel Einkommenssteuer und andere Abzüge von dem Gehalt abgehen und wie hoch die Lebenshaltungskosten sind. Malta bietet eine interessante Einkommenssteuerstruktur und vor allem Top-Verdiener können davon profitieren.

Die größten Industrien in Malta sind die Finanz- und die iGaming-Industrie. Diese beiden Sektoren tragen am meisten zum Bruttosozialprodukt bei und viele qualifizierte Arbeiter aus aller Welt kommen aus Arbeitsgründen nach Malta. Immer mehr Unternehmen lassen sich auf Malta nieder, was zu einer dynamischen Industrie mit einem großen Bedarf nach qualifizierten Arbeitern geführt hat.

Wenn Sie in Malta leben, dann müssen Sie Einkommenssteuer und Beiträge zur Nationalen Versicherung bezahlen. Der Betrag der Einkommenssteuer kommt darauf an, wie viel Sie verdienen. Die Einkommenssteuerraten für 2020 sind wie folgt:

 

Single Raten

€ abziehen

0 € 9.100 0% 0
9.101 € 14.500 15% 1.365
14.501 € 19.500 25% 2.815
19.501  € 60.000 25% 2.725
60.001 und mehr 35% 8.725

 

Die aktuellen Einkommenssteuerraten können Sie auch online einsehen: https://cfr.gov.mt/en/rates/Pages/TaxRates/Tax-Rates-2020.aspx 

Vor allem Top-Verdiener können von dieser Besteuerung profitieren, da Einkommen zwischen €14.500 und €60.000 mit nur 25% besteuert wird. Einen Rechner für Einkommenssteuer finden Sie hier.

Die Beiträge zur Nationalen Versicherung sind entweder 10% oder eine wöchentliche Rate von €41.83. Das beinhaltet Krankenversicherung und Beiträge zur staatlichen Rente. Es ist auch möglich eine zusätzliche private Krankenversicherung abzuschließen, die einem dann bevorzugte Behandlung und zusätzliche Leistung in Krankenhäusern bietet.

Die Lebenshaltungskosten sind recht niedrig, wenn man bedenkt, dass viele Güter nach Malta importiert werden müssen. Die Höhe der Miete ist abhängig von dem Ort, und beliebte Orte, wie St. Julians und Sliema sind bedeutend teurer als andere. Es ist möglich guten Wohnraum zwischen €300 und €700 zu finden. Wohngemeinschaften sind auch recht beliebt bei ausländischen Arbeitern und sie bieten flexiblere Konditionen und weniger vertragliche Bindung.

Ein Umzug nach Malta aus persönlichen oder beruflichen Gründen kann eine interessante und lohnende Möglichkeit sein, nicht nur wegen der attraktiven Karrieremöglichkeiten, sondern auch da die maltesischen Inseln sehr viel mehr als Arbeit zu bieten haben. Eine turbulente Geschichte und Einflüsse aus vielen Kulturen haben ein einzigartiges Volk und viele interessante Sehenswürdigkeiten geschaffen. Ganz zu schweigen von dem wunderbaren Wetter und den klaren Gewässern…

Haben Sie noch Fragen?
Jetzt kostenfreie Erstberatung anfragen.

Ähnliche Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.